Über den Autor

Sascha, AvatarHier bloggt Sascha, ein Kind der 80er, welches selbst David Hasselhoff ohne bleibende Schäden überstanden hat, um nun diesen Blog zu betreiben.

Vom Sternzeichen her Schütze, daher meist ein lebendiger, unabhängiger Optimist mit Drang nach persönlicher Freiheit und Erkenntnis, der tief im Innersten -trotz aller Geschehnisse auf der Welt- immer noch an das Gute glaubt, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn hat und intellektuelle Herausforderungen genauso liebt wie die Zeit für Träume und Phantasie.

Kann Zeit auch mal ohne “Sinn” verbringen, ohne dies als Vergeudung oder Verschwendung von Zeit, sondern vielmehr als Entspannung, ja sogar behaglichen Luxus zu empfinden.

Seit jeher begeistert von Konsolen und Computern. Erste Konsole war ein ATARI VCS 2600, erster Computer ein auf BASIC basierender ATARI 600 XL. Sowohl die Konsole als auch der Computer befinden sich heute noch aus nostalgischen Gründen im Besitz, wenn auch tief versteckt irgendwo in den unendlichen Weiten des Kellers.

Ebenfalls ein großer Freund des gepflegten Wortwitzes, der Wortspielereien, Doppeldeutigkeiten, generell des Jonglierens mit Worten.

Gesegnet mit der -vor allem von manchen Frauen neidisch beäugten- Gabe, alles essen zu können, was man will, ohne übergewichtig zu werden.

Blogger geworden, um zu sehen, ob es “da draußen” Leser gibt, die Interesse daran haben, Ansichten zu unterschiedlichsten Themen -seien es nun ernste, wie Politik, Recht und Datenschutz, lehrreiche und interessante, wie die aus den Bereichen Technik und Web, oder einfach lustige- kennenzulernen und gemeinsam darüber zu diskutieren; zufrieden festgestellt, dass dem so ist. Sehr erfreut darüber, auf diese angenehme, fast spielerische Weise stets den eigenen Erfahrungshorizont erweitern und interessante Menschen kennenlernen zu können… eben mit einem Blick über den Tellerrand.

Anzeige