Lustiges

Geschickt oder tollpatschig?

Lucy und ihre AngelUnsere Katze Lucy stelle ich hier im Blog ja hin und wieder ganz gerne als kleinen Tollpatsch dar. Sie ist auch einer. Wenn ich ihr manchmal zusehe, wie sie “Jagd” auf Fliegen oder Motten macht, die es irgendwie in unsere Wohnung geschafft haben, dann sieht das schon putzig und mitunter ein wenig unbeholfen und tollpatschig aus. Vor allem wenn ich es damit vergleiche, wie mein alter Kater sich früher bei so etwas angestellt hat. Der war zwar ebenfalls nur ein reiner Stubentiger, zeigte aber deutlich, dass seine Jagdinstinkte angeboren waren.

Bei Lucy hingegen bin ich mir immer ziemlich sicher, dass sie in freier Wildbahn vermutlich keine 10 Minuten überleben würde. Allerdings muss ich gestehen, dass sie dennoch bei manchen Dingen ansatzweise durchscheinen lässt, dass sie durchaus über ein gewisses Geschick verfügt, wie man es von einer Katze normalerweise auch gewohnt ist. Und nun endlich kann ich das auch mal beweisen: [Weiterlesen...]

Anzeige

6 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 12. September 2012 um 09:01 Uhr

abgelegt in: Lustiges, Mitmach-Aktionen, Rest

Böse Fettnäpfchen

FehlerFettnäpfchen kennt jeder. Vermutlich sind die meisten von uns auch schon mehr als einmal in ein solches hinein getreten. Schließlich passiert es schnell mal, dass der Mund schneller arbeitet als der Kopf und einem deswegen etwas hinausrutscht, was man SO in dieser Situation eigentlich gar nicht sagen oder zum Ausdruck bringen wollte. Allerdings merkt man das für gewöhnlich erst, wenn es schon zu spät ist.

Je nach Situation und beteiligten Personen können dabei lustige Fettnäpfchen entstehen, oder aber auch welche, die eher peinlich wirken. Das kommt sicherlich auch immer ein wenig auf das Auge des Betrachters an. Hier mal zwei relativ aktuelle Beispiele für Fettnäpfchen, welche diejenigen, die in sie getreten sind, wohl gerne vermieden hätten: [Weiterlesen...]

22 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 28. August 2012 um 08:58 Uhr

abgelegt in: gemischt, Job & Beruf, Lustiges

Wenn Dressurreiten doch immer so unterhaltsam wäre…

Tja, irgendwie läuft Olympia in diesem Jahr ziemlich an mir vorbei. Zwar schaue ich ab und zu mal rein, aber früher habe ich mich intensiver damit auseinandergesetzt. Damals wie heute habe ich mich bei Olympia allerdings vor allem eher auf die “ungewöhnlichen” Sportarten konzentriert, die man sich sonst eher selten anschaut. Beispielsweise Dressurreiten. Wobei das vermutlich weniger mit Olympia zu tun hat, sondern mit etwas bzw. jemand anderem, nämlich Carsten Sostmeier.

Persönlich finde ich nämlich Dressurreiten tierisch langweilig. Das mag möglicherweise an meinem mangelnden Interesse an Pferden liegen. Für mich ist das im Prinzip nur ein wenig herumhüpfen vom Pferd in die eine und dann in die andere Richtung. Klar, die Herausforderung besteht wohl darin, dass ein Pferd die Übungen und Bewegungen möglichst sauber absolviert. Sieht für mich als Laien dennoch nicht spannend aus. Aus dem Grund kann ich auch mit Synchronschwimmen nix anfangen. Der Unterschied zwischen Synchronschwimmen und Dressurreiten ist für mich eben der bereits vorhin genannte Carsten Sostmeier. Wer das ist? Nun, viele von euch, die Dressurreiten schon mal im Fernsehen gesehen haben, werden ihn sicherlich kennen: [Weiterlesen...]

13 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 9. August 2012 um 09:56 Uhr

abgelegt in: Fundstücke, Lustiges

Lustige Suchbegriffe #01 / 2012

Du meine Güte, wie die Zeit mal wieder verfliegt. Gerade war noch Silvester, jetzt sind wir schon wieder Mitten im Februar angelangt. Und es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich an dieser Stelle über die lustigsten oder skurrilsten Suchbegriffe berichtet habe, über die Menschen via Suchmaschinen wie Google auf meinen Blog gelangt sind. Früher habe ich das regelmäßig getan, mich dann aber entschlossen, eine Pause damit einzulegen.

Aus ein oder zwei Monaten Pause ist nun über ein halbes Jahr geworden. Das muss reichen, zumal ich hinter den Kulissen auch schon einige Male gefragt wurde, wann es endlich weitergeht. Allerdings wird es diese Auflistungen ab sofort nicht mehr regelmäßig zu Beginn eines jeden Monats geben, sondern einfach immer dann, wenn sich genug interessantes Material angesammelt hat. Und nun genug geschwafelt, lasst die Spiele beginnen: [Weiterlesen...]

15 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 9. Februar 2012 um 08:56 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre, Lustiges

Wie man in Castingshows für Ruhe sorgt

MikroMomentan flimmert wieder eine Welle von Casting-Shows über Deutschlands TV-Bildschirme. Da werden Voices aus Germany genauso gesucht wie Deutschlands Superstars und Supertalente, manchmal auch Pop-Sternchen und X-Faktoren, ja sogar Stars für Weltstädte wie Baku. Manche Shows sind eher darauf ausgelegt, die Leute durch Zurschaustellung besonders mieser Sänger zu quälen unterhalten, während andere mehr oder weniger gut das Konzept verfolgen, Qualität zu liefern.

Alle Casting-Shows haben dennoch gewisse Gemeinsamkeiten. Wie z.B., dass man von den Gewinnern meist nach kurzer Zeit nichts mehr hört. Oder dass man zu Beginn komplett dem Wohl und Wehe irgendwelcher Jurys ausgeliefert ist, um dann später mehr oder weniger in die Hände des Publikums übergeben zu werden. Apropos Publikum: hier bilden sich sehr schnell für jeden Teilnehmer Fan-Lager. Die eingefleischten Fans strömen in Scharen in die Vorstellungen, um ihre “Stars” in den Live-Shows anzufeuern.

Mitunter wird dann von einigen so laut und intensiv angefeuert und gekreischt, dass man sich unweigerlich an die frühen Zeiten von Boygroups erinnert fühlt und man nur darauf wartet, dass die Mädels -manchmal auch Jungs- gleich erschöpft in Ohnmacht fallen. Ohnmächtig bzw. hilflos sind dann meist aber nur die Moderatoren der Sendung, die Ergebnisse verkünden und dabei Spannung aufbauen wollen, denen das Publikum dann aber mit den ständigen Zwischenrufen keine Chance dazu gibt.

Zwar hält sich mein Mitleid für diese Moderatoren in Grenzen, dennoch hat mich eine ganz spezielle Moderatorin mit ihrer Lösung, das Publikum zu beruhigen, in mein Gedächtnis eingebrannt: [Weiterlesen...]

23 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 13. Januar 2012 um 08:57 Uhr

abgelegt in: Film, Fernsehen & Radio, Fundstücke, Lustiges

Nächste Seite »