Archiv für Januar, 2014

Pfandflaschen gegen Armut – Kleinvieh macht auch Mist

PfandflaschenIch kann mich noch gut daran erinnern, wie ich vor einiger Zeit mit dem Auto an einer roten Ampel stand. Während ich darauf wartete, dass die Ampel umschaltete, sah ich zur Bushaltestelle auf der anderen Straßenseite herüber. Dort näherte sich ein älterer Rentner zu Fuß der Haltestelle. Die wenigen Haare auf seinem Kopf waren akkurat gekämmt, sein Gang war für sein Alter sehr fest und er trug einen Anzug, der zwar offensichtlich seine besten Zeiten hinter sich hatte, der aber auch zeigte, dass der Rentner Wert darauf legte, „ordentlich“ auszusehen. Ähnlich war es mit seinem Gesicht. Auch dieses war gezeichnet von den Zeichen der Zeit, die Jahre hatten ihre Spuren hinterlassen. Er ging zielsicher auf den Aushang mit den Fahrplänen zu.

Ich machte mir noch Gedanken darüber, dass es sich um einen dieser typischen „Opas“ handelte, die sich auch nach einem harten, langen Leben nicht hängen ließen, sondern auch im „Herbst ihres Lebens“ noch darauf achteten, nach außen hin ordentlich und adrett zu wirken, weil man so aufgewachsen war und erzogen wurde. Doch als er bei den Fahrplanaushängen angekommen war, musste ich schlucken. Denn dieser stolze, alte Mann in seinem Anzug wollte gar keinen Blick auf den Fahrplan werfen. Er war aus einem anderen Grund dort: [Weiterlesen…]

Anzeige

20 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 30. Januar 2014 um 09:08 Uhr

abgelegt in: Rest

Firefox ganz einfach schneller machen

Firefox LogoObwohl der Browser Google Chrome inzwischen sehr beliebt ist, ist der Firefox weiterhin mein persönlicher Favorit unter den Web-Browsern. Den Internet Explorer nutze ich eigentlich immer nur dann, wenn ich Web-Projekte auf Kompatibilität mit dem Internet Explorer von Microsoft testen muss, oder wenn ich tatsächlich auf eine Seite gerate, die speziell für den IE „entwickelt“ wurde und bestimmte Funktionen dort nur zusammen mit diesem funktionieren – und ja, solche Seiten gibt es sogar heute noch… leider! Dann gibt es da auch noch den Browser Opera. Mit dem kann man ebenfalls gut arbeiten und er hat eine Menge sinnvoller Funktionen von Haus aus an Bord. Zudem war er bei vielen Funktionen Pionier und Vorreiter für die anderen Browser, die diese Funktionen dann im Laufe der Zeit übernahmen.

Meine Wahl für den Firefox liegt wohl in erster Linie darin begründet, dass ich ihn im Laufe der Zeit mit Addons perfekt auf meine individuellen Bedürfnisse angepasst habe. Mag sein, dass der Chrome eine Webseite 0,2 Sekunden schneller rendern kann, oder dass es mit Opera ebenfalls möglich ist, all das zu machen, was ich mit dem Firefox anstelle. Aber ihr kennt das sicherlich: wenn über die Jahre hinweg ein gewisser „Workflow“ entstanden ist und man mehr oder weniger blind weiß, wann der eigene Browser wie reagiert, wenn man die Tastaturkürzel im Schlaf beherrscht und genau weiß, an welcher Stelle der zig Untermenüs sich welche Option befindet, dann wechselt man nicht einfach so leichtfertig den Browser. [Weiterlesen…]

17 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 21. Januar 2014 um 09:01 Uhr

abgelegt in: Tutorials

Rettungskarten in Fahrzeugen – Was sie sind und wie sie Leben retten können!

AutounfallÜber Unfälle mit dem Auto denkt man nur ungern nach. Verständlich, denn die Ergebnisse eines Autounfalls sind niemals schön. Im besten Fall sind nur kleinere Blechschäden die Folge, aber wenn man beispielsweise auf einer Landstraße die Kontrolle über sein Automobil verliert und die Fahrt am Baum endet, oder wenn mehrere Fahrzeuge mit entsprechender Geschwindigkeit gemeinsam in einen Unfall verwickelt sind, sind die Folgen häufig schwerwiegender. Zwar sind moderne Fahrzeuge heutzutage oft mit umfangreichen Sicherheitssystemen, diversen Airbags und verstärkten Innenraumzellen ausgestattet, die das Schlimmste bei derartigen Unfällen verhindern können, jedoch kann es schnell vorkommen, dass die Insassen danach im Fahrzeug eingeklemmt sind und sich nicht ohne fremde Hilfe befreien können.

Rettungsdienste bzw. die Feuerwehr verfügt über spezielle Geräte, um Menschen wohlbehalten aus derartigen Situationen zu bergen bzw. zu befreien. Oftmals wird in solchen Fällen die Karosserie des Fahrzeugs aufgeschnitten, um die Bergung der Insassen zu ermöglichen. Und genau hier wartet heutzutage ein großes Problem: [Weiterlesen…]

7 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 14. Januar 2014 um 08:58 Uhr

abgelegt in: gemischt

Rechtschreibfehler in bestechender HD-Schärfe bei ProSiebenSat1 Kampagne

Ich bin im Internet wirklich nicht pingelig, wenn es um Rechtschreibung geht. So lese ich zum Beispiel seit Jahren bereits gerne den Blog vom Heiko aus Köln, der Rechtschreibfehler ganz originell auf seinem Blog sogar schon zu seinem Marken- bzw. Erkennungszeichen erklärt hat, da ihm selbst bewusst ist, dass diese bei ihm keine Seltenheit sind. Und obwohl ich bei meinen eigenen Blog-Artikeln durchaus auf meine Rechtschreibung achte und hierfür auch „ausgezeichnet“ wurde, werden sich gewiss auch bei mir einige Rechtschreibfehler in den Artikeln angesammelt haben. Hier mal eine falsche Taste erwischt, dort einen „echten“ Rechtschreibfehler produziert – das kann alles passieren. In den Blogs sind einfach Menschen am Werk.

Selbst auf professionellen Seiten finden sich immer wieder kleinere Rechtschreibfehler. Natürlich tauchen die auf journalistisch und redaktionell gepflegten Seiten spürbar seltener auf als auf privaten Blogs. Blöd wird die Sache nur, wenn man für wahrscheinlich viel Geld eine derzeit allgegenwärtige TV-Werbekampagne aus dem Boden stampft, welche auf eine Internet-Seite hinweist, auf der den Besucher dann ein Werbebanner erwartet, der gleich zwei Rechtschreibfehler in einem einzigen Satz aufweist. [Weiterlesen…]

19 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 6. Januar 2014 um 09:01 Uhr

abgelegt in: Fundstücke