Archiv für September, 2013

Schaltest du schon die Heizung ein?

ThermostatEs ist schon wieder ziemlich kalt geworden in Deutschland. Konnte man vor wenigen Wochen noch bequem bis spät in die Nacht mit einem kühlen Getränk draußen sitzen, kühlt es inzwischen abends teilweise schon wieder empfindlich ab, so dass es in der Wohnung spürbar kalt werden kann. Da stellt sich dann die Frage, ob es jetzt schon wieder an der Zeit ist, die Heizung einzuschalten, oder ob ggf. eine einfache Decke auf der Couch reicht.

Bereits vor einem Jahr erschien hier ein Artikel mit Tipps und Tricks zum richtigen Heizen – neben so manchem Tipp zum Sparen von Heiz-Kosten wird dort auch erklärt, wie man herausfindet, ab wann der richtige Zeitpunkt erreicht ist, um die Heizung wieder einzuschalten. Ähnlich wie beim Reifenwechsel von Sommer- auf Winterreifen gibt es nämlich auch beim Heizen eine Art „Faustformel“, an der man sich orientieren kann. Die übrigen Tipps zum richtigen Heizen aus dem verlinkten Artikel haben natürlich ebenfalls immer noch alle Gültigkeit. [Weiterlesen…]

Anzeige

23 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 23. September 2013 um 09:06 Uhr

abgelegt in: gemischt

Wirksamer Schutz vor lästiger Telefon-Werbung aus Call-Centern, mit dem man sogar Geld verdienen kann!

HandysEin Problem, welches sicherlich jeder von uns kennt. Man sitzt gemütlich daheim und plötzlich klingelt das Telefon. Man hebt ab und am anderen Ende der Leitung meldet sich eine freundliche, aber unbekannte Stimme, die z.B. eine kurze Umfrage durchführt, nur kurz ein paar Fragen hat, oder einem irgendwelche „Vorteilsangebote“ oder Gewinne präsentieren möchte. Kurz: es geht um lästige Telefon-Werbung aus den noch lästigeren Call-Centern, die sog. „cold calls“!

Die kennt jeder von uns und niemand mag diese Art von Anrufen. Sie sind lästig, störend und kosten unsere wertvolle Zeit. Zwar gibt es inzwischen Gesetze, die diese Art von Anrufen verbieten oder zumindest streng reglementieren. Aber die Betreiber entsprechender Telefonwerbung-Hotlines scheren sich entweder einen Dreck um diese Regeln, oder finden Schlupflöcher, um die gesetzlichen Regelungen auszudehnen oder zu umgehen. Jedenfalls nehmen solche Anrufe bei vielen Menschen weiterhin kein Ende.

So erging es auch einem Briten, der dagegen nun jedoch ein scheinbar einfaches und gleichsam wirksames Rezept gefunden zu haben scheint: [Weiterlesen…]

16 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 17. September 2013 um 09:01 Uhr

abgelegt in: gemischt

Wer die Wahl hat…

Wahlzettel„Wer die Wahl hat, hat die Qual“, heißt es in einem bekannten Sprichwort. Und bald haben viele von uns wieder die Wahl, da die Bundestagswahl vor der Tür steht. Wenn ich mich im Freundes- und Bekanntenkreis umhöre oder auch im Internet in manchen Blogs mitlese, dann scheint genau diese Wahl in diesem Jahr für viele eine echte Qual zu werden. Kaum jemand kann sich so recht entscheiden – leider nicht, weil die Optionen alle besonders attraktiv sind, sondern eher, weil das Gegenteil der Fall ist.

So verwundert es nicht, dass so mancher keine Lust mehr darauf hat, aus mehreren angebotenen Optionen das geringste Übel zu wählen. Selbst der Horst, bekanntlich ein durchaus politisch interessierter Mensch, hat angekündigt, zum ersten Mal in seinem Leben nicht zu wählen. Eine, wie ich finde, traurige Entwicklung, welche da zu beobachten ist. [Weiterlesen…]

14 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 9. September 2013 um 09:03 Uhr

abgelegt in: Recht & Politik

Freiheit in Angst oder unfreie Sicherheit?

Internet & TechnikAls der NSA-Skandal ans Licht kam, war der Aufschrei zunächst relativ groß. Dummerweise kommen die Informationen nur tröpfchenweise ans Licht. Aus Sicht der Presse auf den ersten Blick ideal, weil man auf die Weise prima ein ganzes Sommerloch füllen kann. Andererseits tritt bei der breiten Masse der Öffentlichkeit auf die Weise schnell eine „Sättigung“ ein. Neue Meldungen zum Thema nimmt man häufig nur noch als „wieder so eine NSA-Meldung“ wahr.

Dabei gab es kürzlich eine Schlagzeile, die wirklich zu denken geben sollte – und zwar unabhängig davon, wie man ansonsten zur ganzen Abhör-Thematik stehen mag. Denn grundsätzlich sind die Meinungen hierzu äußerst vielfältig. Als der Geheimdienst-Skandal erstmalig ans Licht kam und publik wurde, dass in großem Stil wir Bürger ausspioniert werden, konnte man die Menschen grob in mehrere Lager einordnen. Die einen fanden es nicht so schlimm, weil sie selbst „nichts zu verbergen“ hätten und die Ausspähungen in Ordnung seien, wenn dadurch z.B. Terror-Anschläge verhindert werden.

Die andere Seite fand das ganz und gar nicht in Ordnung. Unabhängig davon, ob man etwas zu verbergen hat, wollten sie nicht unter Generalverdacht gestellt werden und all ihre Daten miteinander verknüpft wissen, weil sie hierin beispielsweise die Gefahr sehen, dass man sich nicht mehr (frei) entwickeln kann, wenn man sich ständig unter Beobachtung fühlt. Auf die Weise würde der Schutz der Freiheit (vor Terrorismus) skurrilerweise gerade diese Freiheit enorm einschränken. [Weiterlesen…]

12 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 4. September 2013 um 09:04 Uhr

abgelegt in: kurz kommentiert, Recht & Politik