JavaScript in Firefox ab Version 23 deaktivieren – nur noch über Umwege möglich!

Anzeige

Firefox LogoUpdates von Programmen sind meist eine schöne Sache. Sie erweitern den Funktionsumfang oder stopfen Sicherheitslücken. Es gibt jedoch auch Gegenbeispiele. So wie beim aktuellen Update vom Firefox auf Verson 23.x. Da werden dann einfach mal Funktionen herausgenommen, die man als langjähriger, erfahrener Nutzer bislang eigentlich als selbstverständlich wahrgenommen hat.

Ein Arbeitskollege hatte an einer Webseite Änderungen vorgenommen und wollte diese nun -wie sich das gehört- in mehreren aktuellen Browsern testen. In dem Zusammenhang wollten wir uns auch ansehen, wie die Seite ohne die eingebauten JavaScripts dargestellt wird. Also rein in die Einstellungen vom Firefox und mal eben JavaScript deaktivieren. Aber genau da liegt das Problem. Denn seit Version 23 bietet Mozilla im Firefox die Option zur Deaktivierung von JavaScript nicht mehr an! Will man dies dennoch machen, lässt sich JavaScript im Firefox nur noch über Umwege deaktivieren.

So sah das Einstellungsfenster des Mozilla Firefox bis Version 22.x aus – inklusive Option zum Aktivieren und Deaktivieren von JavaScript:

Firefox 22 JavaScript deaktivieren

Seit Version 23 ist diese Option nun nicht mehr im Einstellungs-Dialog des Firefox verfügbar. Die Begründung dafür von Mozilla lautet, dass weite Teile der Internetseiten heutzutage ohne aktiviertes JavaScript nicht mehr richtig funktionieren und nicht mehr richtig dargestellt werden. Viele Laien würden aber nicht erkennen, dass dies an deaktiviertem JavaScript liegt, sondern würden die Schuld beim Browser suchen, den sie für fehlerhaft hielten. Eine wenig überzeugende Argumentation, denn Laien werden JavaScript in den Einstellungen wohl erst gar nicht deaktivieren. Wobei es durchaus gute Gründe gibt, JavaScript im Brwoser zu deaktivieren. So ist JavaScript nicht nur nützlich, sondern kann auch einige Sicherheitslücken aufreißen.

Wie dem auch sei. Die Funktion zur Aktivierung und Deaktivierung von JavaScript im Firefox ist weg. Es gibt aber zwei Möglichkeiten, um JavaScript im Firefox dennoch bei Bedarf zu aktivieren und zu deaktivieren:

1. Manuelles Aktivieren und Deaktivieren von JavaScript im Firefox-Browser

Auch weiterhin kann man JavaScript im Firefox manuell aktivieren und deaktivieren. Der Weg geht nur nicht mehr über das traditionelle Einstellungs-Fenster (s.o.), sondern über einen Umweg:

  • Tippt in der Adress-Zeile eures Browsers about:config ein und drückt die Enter-Taste / Eingabe-Taste / Return-Taste auf eurer Tastatur.
  • Es folgt eine Warnmeldung, die wir mit einem beherzten Klick auf den Button „Ich werde vorsichtig sein, versprochen!“ wegklicken.
  • In das Suchfeld nun javascript.enabled eingeben (vgl. Abbildung unten, Punkt 1).
  • Nun erscheint unten im Fenster eine Einstellungsmöglichkeit mit genau diesem Namen. Mit einem Doppelklick (vgl. Abbildung unten, Punkt 2) wird der Wert von true (=JavaScript aktiviert) auf false (=JavaScript deaktiviert) geändert. Ein weiterer Doppelklick kehrt den Wert erneut um.
  • Firefox about:config JavaScript de/aktivieren

2. Aktivieren und Deaktivieren von JavaScript mit AddOns

Wem es zu umständlich ist, sich in den versteckten Einstellungen von Firefox um die Aktivierung und Deaktivierung von JavaScript zu kümmern, der kann dies natürlich nach wie vor auch mit AddOns realisieren. Das Bekannteste dürfte wohl NoScript sein. Dieses AddOn kann weit mehr, als nur allgemein JavaScript auf Knopfdruck zu aktivieren und zu deaktivieren. Vielmehr kann man genau einstellen, auf welchen Seiten grundsätzlich JavaScript aktiviert sein soll oder auf welchen grundsätzlich nicht. So ist es möglich, JavaScript standardmäßig zu deaktivieren und nur auf Ausnahmeseiten, denen man vertraut, zu aktivieren.

Das sind zwei Möglichkeiten, weiterhin JavaScript im Firefox deaktivieren zu können. Grundsätzlich finde ich es allerdings bedenklich, dass derartige Umwege nötig sind und man seitens Mozilla beschlossen hat, dem Nutzer die freie Gewalt bzw. den schnellen Zugriff auf diese Option zu nehmen.

Was haltet ihr davon? Werden wir in Zukunft damit leben müssen, immer weiter entmündigt zu werden? Habt ihr JavaScript aktiviert oder deaktiviert? Oder nutzt ihr ein AddOn wie NoScript, welches euch das JavaScript-Verhalten für jede Seite individuell festlegen lässt? Welche Browser nutzt ihr überhaupt? Und hat man euch dabei schon einmal Einstellungsmöglichkeiten „geklaut“, die ihr eigentlich sehr wichtig fandet?

Artikelbild: Mozilla

Anzeige