Archiv für Dezember, 2012

Gefahrenquelle schließen: WordPress-Login-Name für jeden sichtbar!

Am Wochenende meldete sich per E-Mail ein Leser und Blogger bei mir, um mir eine Frage bezüglich der Sicherheit in WordPress zu stellen. Wie ihr hoffentlich alle wisst, versuchen Hacker immer wieder fremde Blogs zu hacken. Da sie das meist mit automatisierten Scripts machen, die nicht zwischen „großem“ und „kleinem“ Blog unterscheiden, ist von dieser Gefahr potentiell jeder von euch betroffen. Das Problem: wenn jemand euer Blog hackt, Schadcode auf eurer Seite einbaut und ihr das dann unwissentlich verbreitet, ist das zum einen sehr „unschön“ und kann im schlimmsten Fall sogar dazu führen, dass ihr für den Schaden verantwortlich gemacht werdet. Aus dem Grund sollte es in eurem eigenen Interesse sein, eure Blogs so gut wie möglich abzusichern.

WordPress Benutzernamen ändern ist wichtig, reicht aber allein nicht aus!

Die angesprochenen Scripts funktionieren meist so, dass sie sich eure Login-Seite heraussuchen und dort dann alle möglichen Passwort-Kombinationen ausprobieren. Da viele WordPress-Nutzer den Standard-Namen (admin) nicht ändern, verwenden die meisten Scripts diesen und haben so schon die Hälfte ihrer Arbeit erledigt, brauchen also wirklich nur noch das Passwort herausfinden. Aus diesem Grund kann nur dringend empfohlen werden, den Standard-Namen zu ändern! Das macht ihr ganz einfach, indem ihr in der Datenbank eures Blogs in der Tabelle users die entsprechenden Einträge ändert. Der Alex hat hierzu mal eine kleine, aber feine Anleitung geschrieben, damit das auch Leute schaffen, die von der Materie weniger Ahnung haben.

Vorsicht: Geänderte Benutzernamen sind immer noch leicht einsehbar!

Damit wähnte sich mein Leser eigentlich auf der sicheren Seite. Doch mit Schrecken musste er nun am Wochenende feststellen, dass jemand tatsächlich seinen geänderten Usernamen herausbekommen hatte und damit versuchte, seinen Account zu hacken! Doch wie kam der Hacker an den geänderten Nutzernamen? Wir haben das überprüft und es ist eigentlich -leider- ganz einfach: [Weiterlesen…]

Anzeige

53 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 10. Dezember 2012 um 08:56 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre, Tools & Dienste, Tutorials

Foto-Projekt 12PetPix12: Dezember-Thema und Abschluss des Projektes

12petpix12Das Jahr geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen. Und da wir uns nun im letzten Monat des Jahres 2012 befinden, bedeutet das gleichzeitig, dass wir uns auch im Endspurt mit unserem Foto-Projekt 12PetPix12 befinden. Zwölf Monate lang haben wir unsere Haustiere mit der Kamera begleitet und stets auf den richtigen Augenblick gewartet, um das passende Motiv zur Umsetzung des jeweiligen Monats-Themas zu erhalten.

Es war für mich ein interessantes Foto-Projekt. Einige Teilnehmer haben es tatsächlich geschafft, jeden Monat teilzunehmen. Andere haben nur sporadisch teilgenommen. Leider haben wir auch zwei Fälle zu beklagen, in denen die Foto-Modelle innerhalb des Jahres verstorben sind. An dieser Stelle noch einmal mein Beileid hierzu 🙁 Unsere Lucy hatte Anfang des Jahres ja auch mal gesundheitliche Probleme, welche ich hier im Rahmen eines Themas verarbeitet habe. Überhaupt kann man sehr schön das Jahr seiner Haustiere Revue passieren lassen, wenn man sich die Bilder noch einmal in chronologischer Reihenfolge ansieht.

Auch wenn das hier jetzt schon ein wenig ein Resümee ist, sollten wir jedoch nicht vergessen, dass wir auch diesen Monat noch ein letztes Thema zu erledigen haben. Und dieses liegt ja nun wirklich auf der Hand, oder? [Weiterlesen…]

17 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 5. Dezember 2012 um 08:59 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Fotos – das Tor zu den Erinnerungen der Zeit

FotoalbumAch, wie schnell doch manchmal die Zeit vergeht. Eben war noch Anfang des Jahres, jetzt geht es schon wieder mit großen Schritten auf dessen Ende zu. Ich habe das Gefühl, dass die Zeit mit steigendem Alter immer schneller „wie im Fluge“ vergeht. Wenn das so weitergeht, möchte ich mir gar nicht ausmalen, wie das mal in einigen Jahren bzw. Jahrzehnten sein wird. Ob man da dann irgendwann das Gefühl hat, nach der Silvester-Party morgens aufzuwachen und es ist schon wieder Weihnachtszeit?

Allerdings hat der Lauf der Zeit ja auch seine schönen Seiten, nämlich die Erinnerungen. Je älter man wird, desto mehr hat man erlebt, was wiederum bedeutet, dass es mehr Ereignisse gibt, an die man sich gerne oder manchmal auch ungerne zurück erinnern kann. Als ich neulich ein wenig im Keller aufgeräumt habe, ist mir eine Kiste aufgefallen, die dort noch seit dem Umzug ungeöffnet herumstand. Der Umzug ist inzwischen viele Jahre her, aber damals hatten wir weder die Zeit, noch den Platz, um alle Kisten auszuräumen. Einige sind daher im Keller gelandet. Und eine davon ist mir dann wieder in die Hände gefallen. [Weiterlesen…]

14 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 3. Dezember 2012 um 08:58 Uhr

abgelegt in: Leben, Rest

« Vorherige Seite