Foto-Projekt 12PetPix12: Dezember-Thema und Abschluss des Projektes

Anzeige

12petpix12Das Jahr geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen. Und da wir uns nun im letzten Monat des Jahres 2012 befinden, bedeutet das gleichzeitig, dass wir uns auch im Endspurt mit unserem Foto-Projekt 12PetPix12 befinden. Zwölf Monate lang haben wir unsere Haustiere mit der Kamera begleitet und stets auf den richtigen Augenblick gewartet, um das passende Motiv zur Umsetzung des jeweiligen Monats-Themas zu erhalten.

Es war für mich ein interessantes Foto-Projekt. Einige Teilnehmer haben es tatsächlich geschafft, jeden Monat teilzunehmen. Andere haben nur sporadisch teilgenommen. Leider haben wir auch zwei Fälle zu beklagen, in denen die Foto-Modelle innerhalb des Jahres verstorben sind. An dieser Stelle noch einmal mein Beileid hierzu 🙁 Unsere Lucy hatte Anfang des Jahres ja auch mal gesundheitliche Probleme, welche ich hier im Rahmen eines Themas verarbeitet habe. Überhaupt kann man sehr schön das Jahr seiner Haustiere Revue passieren lassen, wenn man sich die Bilder noch einmal in chronologischer Reihenfolge ansieht.

Auch wenn das hier jetzt schon ein wenig ein Resümee ist, sollten wir jedoch nicht vergessen, dass wir auch diesen Monat noch ein letztes Thema zu erledigen haben. Und dieses liegt ja nun wirklich auf der Hand, oder?

Weihnachten

So soll das Thema für den Dezember lauten. Da dürfte auch für jeden noch einmal etwas dabei sein. Die Wahl der Themen war ja nicht immer ganz unproblematisch. Da viele unterschiedlichste Tiere „unter einen Hut“ gebracht werden mussten, war es nicht leicht, Themen zu finden, die mit jeder Art von Tier irgendwie fotografisch umsetzbar war. Sollte also jemand mit dem Gedanken spielen, irgendwann einmal ein ähnliches Projekt umzusetzen, würde ich den Tipp geben, den Kreis der Tiere ein wenig einzugrenzen, um mehr Möglichkeiten bei den Themen zu haben. Bienen, Hamster und Hunde sind halt doch sehr unterschiedliche Wesen 😀 Das hatte ich damals auch einfach nicht bedacht bzw. nicht so stark bewertet.

Jedenfalls hat es mich gefreut, mit euch und euren Tieren gemeinsam durch das Jahr zu gehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir zum Abschluss noch einmal viele Teilnehmer hier versammeln könnten, um dem Projekt einen „runden Abschluss“ zu verleihen. Wie gesagt, bei DEM Thema sollte das machbar sein^^ Vielen Dank, dass ihr so zahlreich teilgenommen habt.


Anzeige