Etwas Süßes zu Weihnachten…

Anzeige

Nicht nur kleine Kinder freuen sich auf Weihnachten, sondern auch Katzen. Warum? Weil sie in der Regel Fans von Kisten und Kartons sind. Warum das so ist, kann ich nicht sagen. Aber wenn ihr eine Katze habt, dann stellt mal eine offene Kiste oder einen offenen Schuhkarton irgendwo hin. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird sich eure Katze innerhalb kürzester Zeit vorsichtig oder aber auch ganz forsch an den Karton angeschlichen haben, um ihn zu beschnuppern und zu untersuchen.

Irgendwann wird es Frauchen oder Herrchen langweilig, der Katze dabei zuzusehen und man wendet sich anderen Dingen zu. Wenn man dann wieder Richtung Karton blickt, sitzt die Katze nicht selten genau dort drin. Kartons haben einfach eine magische, ja geradezu magnetische Anziehungskraft auf die Katzen und Kater dieser Welt. Und wann gibt es die meisten Kartons und Kisten? Richtig, zu Weihnachten!

Und so kommt auch unsere Katze Lucy so langsam in Weihnachtsstimmung und hüpft durch die Kartons. Woran man diese Weihnachtsstimmung bei ihr bemerkt? Nun, sie lässt Dinge mit sich machen, die sie sonst niemals „erdulden“ würde. Zum Beispiel diese hier:

Lucy an Weihnachten

Normalerweise wäre irgendwas, was man ihr auf den Kopf setzt, sofort wieder unten. Schließlich will sie ja erst mal in Ruhe schnuppern, was man ihr da überhaupt aufgesetzt hat. Und dann ist sie ja eine Katze von Welt und will sich nicht für ein paar alberne Fotos, die auch noch im Internet landen, zum Affen machen. Doch hier war es irgendwie anders. Sie posierte regelrecht für die Kamera. Die Weihnachtsmütze war aber auch wirklich wie für sie gemacht. Genau die richtige Größe, um sie locker und modisch schräg auf dem Kopf zu platzieren.

Das passt natürlich auch wunderbar als Bild zum Thema „Weihnachten“ bei unserem Foto-Projekt 12PetPix12, welches gleichzeitig den Abschluss für das Projekt bildet.

Fahren eure Haustiere auch so stark auf Kartons oder Kisten ab? Oder interessieren die sich dafür nicht die Bohne?


Anzeige