Archiv für Oktober, 2012

Wenn Tiger sich anschleichen…

12petpix12Überraschung! Der November steht vor der Tür. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass der Oktober 2012 sich in Kürze verabschiedet. Es war ein merkwürdiger Monat. Eigentlich ist der Oktober ein typischer Herbst-Monat. Und in der Tat färbten sich die Blätter der Bäume in Windeseile und fielen zu Boden. Dennoch kam nur schwerlich herbstliche Stimmung auf. War es zunächst plötzlich unerwartet warm für einen Oktober, so dass man Mitte des Monats problemlos mit einem T-Shirt bekleidet über die Straße gehen konnte, ohne verwirrt angesehen zu werden, wendete sich das Blatt schlagartig, die Temperaturen sanken in den Keller und in Teilen Deutschlands schneite es sogar.

Aber nicht nur das Wetter war im Oktober für Überraschungen gut, sondern einmal mehr auch unsere Katze Lucy. Wenn man bedenkt, wie ängstlich und schüchtern sie mal war, legt sie inzwischen mit jedem Jahr mehr und mehr ihre Schüchternheit ab und wird von mal zu mal frecher. [Weiterlesen…]

Anzeige

2 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 31. Oktober 2012 um 08:58 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre

Leben wir im Zeitalter des optischen Minimalismus? Was kommt danach?

Der Trend in vielen Bereichen unseres Lebens geht scheinbar immer mehr hin zum optischen Minimalismus. Das sieht man beispielsweise gut an der Entwicklung im Bereich der Mobiltelefone. Es ist noch gar nicht so lange her, da waren Handys eckig, klobig, hatten oben in der Ecke eine mehr oder weniger störende Antenne, unten eine größere oder kleinere Telefontastatur und kamen in grauem Plastik daher. Inzwischen sieht die Welt diesbezüglich ganz anders aus.

Wo früher Ecken und Kanten vorherrschten, kommen moderne Smartphones heute mit abgerundeten Ecken und klaren Linien und Formen daher. Antennen stehen nicht mehr hervor, sondern sind im Inneren des Geräts integriert. Wenn das Gerät überhaupt noch eine echte Tastatur besitzt, ist sie oft als Slider ins Gerät eingebaut oder in den meisten Fällen nur noch virtuell über den alles dominierenden Touchscreen bedienbar. Ging es früher in erster Linie „nur“ darum, dass ein Handy eine Vielzahl von Funktionen (Telefon, Fotokamera, Videokamera, Radio, Terminplaner, Kalender, Wecker etc.) hatte, muss es heute auch noch ein ansprechendes Design besitzen. Und wie gesagt, da geht es -nicht zuletzt dank der Design-Philosophie von Apple- ganz klar in Richtung Minimalismus. Wohlgemerkt nicht im Bezug auf die Funktionen, sondern lediglich im Hinblick auf die Optik. [Weiterlesen…]

14 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 29. Oktober 2012 um 08:58 Uhr

abgelegt in: gemischt, Rest

Wer darf sich über neue Klamotten freuen?

So, leider hat es ein wenig gedauert, bis ich die Zeit gefunden habe, alle Teilnehmer an meinem Blog-Geburtstagsspiel mit der korrekten Anzahl an Losen auszustatten, um dann die Gewinner auszulosen. Aber schließlich soll ja alles ordentlich zugehen, darum wollte ich das ganz in Ruhe und ohne Hektik machen. Insoweit möchte ich mich zunächst einmal dafür bedanken, dass ihr so zahlreich daran teilgenommen habt und auch, dass ihr so geduldig wart, mir ein paar Tage Zeit für die Auswertung zu gönnen.

Nun soll eure Wartezeit aber endlich ein Ende haben, denn die Glücksfee in Gestalt von random.org hat sich erbarmt, und aus dem Pool an Teilnehmern die Gewinner der verschiedenen Preise ausgelost. Es juckt mich gerade sehr in den Fingern, hier nun einfach noch ein paar unbedeutende Zeilen zu schreiben, um euch ein wenig länger auf die Folter zu spannen. Allerdings möchte ich ja auch kein Unmensch sein, weswegen ich mir das spare und ohne große Worte hiermit die Gewinner verkünden möchte: [Weiterlesen…]

15 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 28. Oktober 2012 um 13:18 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre

Günstigere Wohnungen durch neue Makler-Regelungen?

MietvertragIch kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als ich in Köln die Uni besucht habe. Wie in den meisten Uni-Städten, vor allen den größeren, waren Wohnungen dort nicht nur sehr begehrt, sondern aufgrund der Masse an Studenten auch extreme Mangelware. Für mich selbst stellte sich die Lösung so dar, dass ich jeden Tag mit dem Zug pendelte. Der Ticket-Preis war in den Studiengebühren inkludiert und da genug meiner Kommilitonen ebenfalls die ca. einstündige Strecke fuhren, wurde es auch nie langweilig.

Andere hingegen bissen in den sauren Apfel und suchten sich eine WG oder sogar eine eigene Wohnung. Die „eigene Bude“ hatte natürlich den großen Vorteil, dass man sein eigener Herr war, keine Kompromisse bezüglich der Wohnungsnutzung eingehen musste und definitiv seine Ruhe hatte, wenn man lernen musste. Allerdings hatte so eine Wohnung auch ihren Preis – im wahrsten Sinne des Wortes! Und der war meist nicht von schlechten Eltern. [Weiterlesen…]

18 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 25. Oktober 2012 um 08:56 Uhr

abgelegt in: Recht & Politik, Rest

Mit der Heizung durch den Winter – Tipps, um warm und trotzdem kostengünstig zu heizen

HeizungWenn es auf das Ende des Jahres zugeht, kommt unweigerlich die Zeit, in der man die Heizung wieder anstellt. Doch in Zeiten immer weiter steigender Heizungskosten stellt sich die Frage, wie man richtig und kostengünstig heizt. Hierbei spielen die richtigen Heizzeiten, Lüftungen und auch das Abdichten möglicher Einlassquellen für Kälte ein Rolle. All diese Aspekte sollen hier in diesem Artikel angesprochen werden, um einen möglichst gemütlichen, warmen und dennoch günstigen Gang durch den Winter zu gewährleisten, so dass man sich vor der nächsten Heizkosten-Abrechnung nicht allzu sehr fürchten muss. [Weiterlesen…]

21 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 22. Oktober 2012 um 08:59 Uhr

abgelegt in: gemischt

Nächste Seite »