Foto-Projekt 12PetPix12: Mai-Thema

Anzeige

12petpix12Ihr Lieben, zunächst möchte ich mich bei euch dafür entschuldigen, dass ihr so lange auf die Verkündung des neuen Themas für den Monat Mai warten musstet. Auch habe ich es noch nicht geschafft, mir all eure Bilder zum letzten April-Thema anzusehen und zu kommentieren. Das werde ich aber auf jeden Fall noch in den nächsten Tagen nachholen, fest versprochen!

Der Grund, warum ich in den letzten Tagen ziemlich wenig Zeit hatte, war unsere Katze Lucy. Die hatte es leider sehr böse erwischt, sie musste operiert werden 🙁 Auffällig wurde sie, als sie auf einmal mehr als sonst trank, aber beim Wasser lassen jedes mal laut mauzte, was sie sonst nie tat. Alles keine guten Zeichen, weswegen wir mit ihr zum Tierarzt gefahren sind. Nach Röntgen und Ultraschall stand dann sicher die Diagnose fest:

In der Blase hatte sich ein Blasenstein gebildet. Da man medikamentös keine Besserung herbeiführen konnte, war eine Operation unumgänglich. Die gute Nachricht: Lucy hat es gut überstanden. Sie sieht allerdings -ähnlich wie Nadines Kätzchen– an Teilen der Pfoten, wo der Katheter angebracht war, sowie an ihrem rasierten Bäuchlein aus wie ein gerupftes Huhn. Außerdem muss sie jetzt natürlich mit so einem blöden Trichter herumlaufen, damit sie sich nicht an der Naht putzt, bis nächste Woche die Fäden gezogen wurden. Den Trichter ersparen wir ihr, wenn sie „unter Aufsicht“ ist, aber wenn wir unterwegs bzw. auf der Arbeit sind, muss der Trichter eben sein, auch wenn sie dann immer ein wenig orientierungslos, unbeholfen und traurig wirkt. Ist auch gar nicht so leicht, damit eine passende Schlafposition zu finden… aber Lucy wäre nicht Lucy, wenn sie nicht auch dieses Problem lösen könnte:

Katze Lucy mit Trichter

Als wir sie heute so auf dem Kissen der Couch liegen sahen, mussten wir bei dem Anblick auf der einen Seite schon ein wenig seufzen, auf der anderen Seite konnten wir uns ein Lachen nicht verkneifen, weil sie einfach niedlich aussah und auch so clever war, einen Platz gefunden zu haben, wo der Trichter beim Liegen nicht so sehr gestört hatte. Außerdem waren wir einfach froh, dass alles so glimpflich ausgegangen war, schließlich macht man sich bei einer OP -und sei es noch so ein kleiner Routineeingriff- immer seine Sorgen.

Und so, wie uns Lucy nach diesen Tagen voller Sorge endlich wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte, möchte ich auch das Thema für diesen Monat Mai in unserem Projekt 12PetPix12 in das Zeichen des Lächelns stellen. Es lautet

Spaß, Freude, Lachen

Ich stelle mir hierbei Fotos vor, die zum Schmunzeln anregen, sei es weil euer tierischer Freund etwas besonders lustiges macht oder einfach lustig aussieht (z.B. durch einen besonderen Gesichtsausdruck). Oder ihr zeigt euer Tier, wie es selbst einfach viel Freude hat. Oder ihr habt ein Foto, zu dem es eine lustige Hintergrundgeschichte gibt. Ich lasse mich da einfach mal überraschen.

Und wo ich euch hier gerade schon einmal alle an meinen Worten „kleben“ habe, habe ich auch gleich noch eine Frage in eigener Sache. Damit sich nicht noch einmal so ein Klumpen in Lucys Blase bildet, haben wir den Stein analysieren lassen, um zu ermitteln, welche Nährstoffe für die Bildung verantwortlich waren. Was könnt ihr uns empfehlen, wenn es um entsprechende „Spezial-Kost“ geht? Habt ihr irgendwelche speziellen Quellen, kennt ihr bestimmte Internetseiten? Laut Analyse ist es zum Beispiel so, dass Lucy künftig weniger Calcium zu sich nehmen soll, dafür aber mehr Phosphor in der Nahrung vorhanden sein soll. Zwar können wir über den Tierarzt entsprechendes Futter beziehen, aber vielleicht habt ihr ja noch alternative Quellen oder sonstige Tipps?


Anzeige