Archiv für März, 2012

„Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken!“ – Interviews und andere Fußballerweisheiten

Eine alte Fußballerweisheit von Sepp Herberger besagt: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Damit ist gemeint, dass nach einem absolvierten Spiel die Vorbereitung auf das nächste Spiel beginnt. Im modernen Fußball der heutigen Zeit ist diese Aussage jedoch nicht mehr ganz richtig. Heute ist nach dem Spiel erst einmal etwas anderes, nämlich Zeit für Interviews mit Trainern und Spielern.

Eigentlich braucht solche Interviews kein Mensch. Denn in 99,9% der Fälle stellt ein Reporter eine der ungefähr 10 immer gleich lautenden Fragen, die scheinbar alle Reporter auf der Sportreporter-Schule beigebracht bekommen. Und die Interviewgäste antworten dann mit den inzwischen ebenfalls hinlänglich bekannten Standard-Antworten. Aber mal ehrlich: was will man auch für Antworten von einem Spieler erwarten, der 90 Minuten wie ein Irrer über den Platz gelaufen ist, der kaum noch Luft bekommt, auf die Pässe von Mitspielern achten musste, hochkonzentriert war, ein paar mal getreten wurde und einige male selbst ausgeteilt hat?

Und dennoch gibt es bei den Interviews immer einen gewissen Reiz, nämlich den der unerwarteten Antworten, wenn ein Spieler eben doch mal von den Standard-Antworten abweicht: [Weiterlesen…]

Anzeige

16 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 13. März 2012 um 08:56 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Ein Stück Geschichte schreibt jeder von uns

ArchivIch weiß nicht, wie es euch geht, aber ich persönlich fand Geschichte schon immer spannend. Damit meine ich nicht nur den Geschichtsunterricht, vor allem nicht irgendwelches stupides Auswendiglernen von bestimmten Daten. Mich interessierten eher die Ereignisse an sich und auch, wie manche Ereignisse zusammenhingen, aufeinander aufbauten und andere historische Ereignisse erst möglich machten.

Daher habe ich neben der Schule auch privat das ein oder andere Buch gelesen, welches bestimmte historische Ereignisse näher beleuchtete. Meiner Meinung nach kann man die Zukunft nur dann gut gestalten, wenn man sich seiner Geschichte bewusst ist. Man kann aus Fehlern der Vergangenheit lernen oder auch schlichtweg einfach besser abschätzen, welche Auswirkungen manche Handlungen auf künftige Ereignisse haben könnten.

Später ging ich am Computer mit interaktiven Lexika auf CD-ROM auf Entdeckungsreise. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja noch an CD-ROMs wie Microsoft Encarta? Natürlich waren auch solche CD-ROMs im Umfang beschränkt, aber im Vergleich zu Büchern schon ein Vorteil. Der Durchbruch kam dann mit dem Internet: [Weiterlesen…]

13 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 11. März 2012 um 10:03 Uhr

abgelegt in: Rest

Gute alte Zeit, oder: „Letzter Mann ist Torwart“

SchulhofIch kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern, auch wenn diese inzwischen ja doch schon einige Jährchen her ist. In der Grundschulzeit haben wir in den Pausen auf dem Schulhof oft und gerne Fußball gespielt. Lederbälle, Plastikbälle und ähnliches waren natürlich verboten, da damit sicherlich so manche Scheibe zu Bruch gegangen wäre. Auch Dosen und ähnliches waren bei den Lehrern nicht gerne gesehen. Zum Glück gab es jedoch diese gelben Schaumstoffbälle, die hart genug waren, um damit zu spielen und gleichzeitig harmlos genug, um Fenster damit nicht zu gefährden.

Gespielt wurde auf einem meist von uns selbst mit Tornistern und Rucksäcken abgegrenzten Bereich des Schulhofs. Als Tore fungierten irgendwelche Wände, umgestellte Mülleimer oder simple Kreidestriche auf dem Boden. Als Kind war man in der Hinsicht ja kreativ. Ein nicht geringer Teil der Pause ging -neben dem Abstecken des Spielfeldes- bereits für die Wahl der Mannschaften drauf; diese harte Schule, durch die man als Kind immer gehen muss und in der niemals jemand derjenige sein mochte, der zum Schluss gewählt wurde. Meist traf dieses Schicksal eines der wenigen Mädchen, die mitspielten.

Mädels waren in der Grundschule während der Pausen dann doch lieber mit Tanzspielen oder dem „Kästchen-Hüpfen“ beschäftigt. Diejenigen, die sich zum Fußball „meldeten“, gingen allerdings immer mit vollem Einsatz mit. Auf feste Torhüter verzichtete man zumeist, da das sowieso so gut wie nie jemand freiwillig machen wollte. Stattdessen galt die alte Schulhof-Regel „Letzter Mann ist Torwart“, was für uns soviel bedeutete wie: derjenige der seinen Hintern beim Konter am schnellsten in Richtung eigenes Tor schieben konnte, durfte auch ein wenig mit den Armen fuchteln.

So schön das Fußballspiel in der Grundschule von uns jedoch auch durchstrukturiert war, es hatte einen großen Schwachpunkt: [Weiterlesen…]

19 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 7. März 2012 um 08:56 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Foto-Projekt 12PetPix12: März-Thema

12petpix12Trotz des einen Tages, den der Februar dank des Schaltjahres mehr hatte, flog der Monat förmlich an uns vorüber. Und da wir uns nunmehr bereits wieder inmitten des beginnenden Monats März befinden, ist es auch höchste Zeit, euch wieder ein neues Thema für unser Foto-Projekt 12PetPix12 zu geben.

Die Februar-Themen Karneval und Valentinstag waren zugegebenermaßen eine ziemlich harte Nuss, die die Teilnehmer dennoch mit Bravour gemeistert haben. Bereits bei der Erstellung des Themas war mir klar, dass die beiden Themen -von denen man sich eines aussuchen konnte- eine Herausforderung darstellen würden. Umso schöner war es, dann doch zahlreiche Teilnahmen zu sehen. Viele waren fleißig und haben sogar beide Themen „verarbeitet“, einige listig sogar beide in einem einzigen Foto. Alle Teilnehmer-Beiträge könnt ihr euch jederzeit hier auf der offiziellen Sammelseite des Foto-Projekts 12PetPix12 noch einmal ansehen.

Doch weil der Februar bezüglich der Themen so schwer war, wird es jetzt zur Abwechslung mal wieder Zeit für ein etwas weniger schwieriges Thema, bei dem ich mir sehr sicher bin, dass jeder Teilnehmer hierzu etwas zeigen kann: [Weiterlesen…]

44 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 5. März 2012 um 08:56 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

« Vorherige Seite