Archiv für Februar, 2012

12PetPix12 Februar-Thema: Karneval

Der Februar neigt sich trotz des einen Extra-Tages durch das Schaltjahr jetzt knallhart dem Ende entgegen. Da wird es langsam höchste Zeit, dass ich meinen Beitrag zu meiner eigenen Foto-Aktion 12PetPix12 gerade noch rechtzeitig veröffentliche. Passend zu den beiden großen „Events“ in diesem Monat hattet ihr die Auswahl zwischen „Karneval / Fasching“ oder ersatzweise auch „Valentinstag“.

Einige von euch waren besonders fleißig und haben beide Themen bearbeitet. Thomas hat es sogar geschafft, beide Themen innerhalb eines Bildes zu „erledigen“. Kompliment! Ich persönlich beschränke mich in diesem Monat auf das Thema Karneval. Als schreckhafte Katze ist unsere Lucy zwar kein besonders großer Fan davon, wenn auf den Straßen großer Trubel ausbricht. Allerdings wohnen wir hier etwas abgelegen von den Straßen, auf denen die Karnevalsumzüge stattfinden, so dass sie eigentlich wenig davon mitbekommt.

Dieses Jahr jedoch musste sie sich für das Projekt „opfern“ und zumindest im Ansatz mit dem Karneval in Berührung kommen. Und es hat ihr erstaunlicherweise nichts ausgemacht! [Weiterlesen…]

Anzeige

19 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 29. Februar 2012 um 08:57 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – fliegt in Fußballstadien aber regelmäßig tief!

SchwalbeDenkt man an Fußball, kommen einem viele Ideen in den Kopf. An Tiere jedoch denkt man in dem Zusammenhang wohl eher selten. Zwar wurden Fußbälle früher aus Tierleder gefertigt, diese Zeiten sind jedoch längst vorbei. Das freut nicht nur die Tiere, sondern auch die Spieler, da die Bälle aus Tierleder leichter verformbar waren und in den Flugeigenschaften „flatterhafter“. Für den dynamischen Präzisionsfußball der heutigen Zeit wären solche Tierlederbälle eher weniger geeignet.

Dennoch sind Tiere in der Fußballwelt immer noch allgegenwärtig, vor allem in geflügelter Form. Die Rede ist von den Schwalben! Von einer solchen Schwalbe spricht man im Fußball, wenn ein Spieler versucht, einen Freistoß oder Elfmeter zu „schinden“, indem er sich in einem Zweikampf mit einem Gegenspieler absichtlich und meist besonders theatralisch fallen lässt, um den Schiedsrichter entsprechend zu täuschen. Der Begriff „Schwalbe“ geht wohl darauf zurück, dass der Spieler für sein Täuschungsmanöver „abhebt“ und „fliegt“ – hierbei wird dann auf die Redewendung „Die Schwalben fliegen heute wieder tief“ Bezug genommen. [Weiterlesen…]

20 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 28. Februar 2012 um 08:54 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

App der Deutschen Bahn – Zugverkehr mit aktuellen Positionen live auf dem eigenen Bildschirm beobachten

BahnVor geraumer Zeit hatte ich euch hier in meinem Blog mal eine Internetseite vorgestellt, auf der man nachsehen kann, wo genau in der Luft -oder auch am Boden- sich gerade die Flugzeuge in Europa befinden. Auf diese Weise kann man bequem den Flugverkehr in Europa auf dem eigenen Bildschirm mitverfolgen und erkennen, was da so alles in der Luft ist.

Wäre es nicht praktisch, wenn es so etwas auch für die Bahn gäbe? Man könnte schauen, wo sich der eigene Zug gerade genau befindet, wo die Anschlusszüge sind, wie weit man vom Ziel entfernt ist, ob er pünktlich sein wird oder mit Verspätung irgendwo in der Pampa herumsteht. Auch für Bahnfreunde, die gerne Züge fotografieren, könnte ein solcher Service von Vorteil sein. Sie wüssten auf diese Weise stets, wo genau sich der Zug befindet und können sich entsprechend die besten Positionen zum fotografieren ihrer Wunsch-Züge suchen.

Neben einer Seite, die zumindest im Ansatz bereits einen solchen Service bietet, will die Bahn selbst nun bald einen entsprechenden Service als App anbieten: [Weiterlesen…]

11 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 24. Februar 2012 um 08:57 Uhr

abgelegt in: Tools & Dienste

Die Arschkarte ziehen – ein rätselhafter Mythos

em-abseits_11Die Bedeutung von Redewendungen ist meist leicht verständlich. Schwieriger wird es manchmal, wenn es um die genaue Herkunft bzw. Entstehung der Redensart geht. Eine solche Redewendung ist zweifellos auch „Die Arschkarte ziehen“, deren Bedeutung zwar bekannt ist, deren Herkunft aber nicht so einfach zu klären ist, wie manchmal angenommen wird. Im Rahmen der Aktion EM-Abseits lautet das Thema für diese Woche Fußball und Papier – was läge da also näher, als sich diese Redensart einmal genauer anzusehen?

Denn tatsächlich wird die Arschkarte bzw. deren Herkunft gerne dem Fußball zugeschrieben. Es wird dann argumentiert, dass der Begriff „die Arschkarte ziehen“ daher kommt, dass die Schiedsrichter früher die gelben Karten in der Brusttasche, die roten hingegen in der Gesäßtasche aufbewahrten, damit die Zuschauer am TV-Gerät auf ihren damals noch Schwarz-Weiß-Fernsehern sofort erkennen konnten, ob der Schiedsrichter gerade eine gelbe oder rote Karte gezogen hatte. Griff er zur Brusttasche, war klar, dass es sich um eine gelbe Karte handelte, beim Griff zur Gesäßtasche, hatte er die „Arschkarte“ gezogen und der Spieler musste den Platz verlassen.

Klingt im ersten Moment als Erklärung durchaus plausibel, oder? Bei genauerer Betrachtung stellt man aber einige Ungereimtheiten fest, die die Richtigkeit dieses Erklärung in Zweifel ziehen können: [Weiterlesen…]

38 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 21. Februar 2012 um 08:54 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Tutorial: Fan-Gate für Facebook Fanseite erstellen – Zeige Fans andere Inhalte auf deiner Fanpage als Nicht-Fans – in 4 kurzen Schritten

FacebookEine Frage, die im Zusammenhang mit meinem Tutorial „Weitere Tabs zu Facebook-Fanpage hinzufügen (ganz ohne FBML)“ immer wieder an mich herangetragen wurde war, ob man in diesen Tabs der Facebook-Fanseiten nun auch ein Fan-Gating einbauen könnte. Das ist natürlich möglich, wie ich im nun folgenden Tutorial gerne zeigen möchte.

Kurz zur Erklärung, was ein Fan-Gating überhaupt ist. Hierbei handelt es sich um eine Art „Weiche“, die feststellt, ob ihr schon Fan einer Facebook-Fansite seid oder nicht. Je nachdem, ob dies der Fall ist oder nicht, wird euch entsprechend eine andere Seite im Tab angezeigt. Auf diese Weise könnt ihr zum Beispiel Fans nähere Informationen mitteilen und Nicht-Fans lediglich einen Hinweis anzeigen, dass sie dann weitere Infos zu Gesicht bekommen, wenn sie Fan eurer Facebook-Fanpage geworden sind.

Die entsprechende Umsetzung ist im Prinzip recht leicht erledigt, wenn man erst einmal weiß, wie es funktioniert. Hierzu folgt einfach der Schritt-für-Schritt-Anleitung: [Weiterlesen…]

18 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 17. Februar 2012 um 08:57 Uhr

abgelegt in: Tutorials

Nächste Seite »