Die ganz besondere Feinstaubplakette

Anzeige

FeinstaubplaketteJeder Autofahrer kennt sie inzwischen: die Feinstaubplaketten. Über Sinn und Unsinn dieser Plaketten lässt sich hervorragend streiten. Fakt ist, dass es in immer mehr deutschen Städten inzwischen sogenannte Umweltzonen gibt, die man nur noch be- bzw. durchfahren darf, wenn das Auto die dafür notwendige Plakette auf der Windschutzscheibe kleben hat. Im optimalen Fall handelt es sich dabei um eine grüne Plakette, die mit einer „4“ versehen ist. Diese berechtigt grundsätzlich zum Durchfahren sämtlicher Umweltzonen. Gerade ältere Autos mit höherem Schadstoff-Ausstoß kommen jedoch nur in die Schadstoffgruppen 2 oder 3, was eine rote (2) bzw. gelbe (3) Plakette bedeutet, so dass solche Autos nur eingeschränkt ganz bestimmte Umweltzonen durchfahren dürfen.

Wie gesagt, über Sinn und Unsinn lässt sich trefflich streiten. Trotz dieser Umweltzonen werden gerade in Ballungsgebieten dennoch die Feinstaub-Grenzwerte oft genug überschritten. Darum soll es hier heute jedoch gar nicht gehen. Viel mehr geht es um die Feinstaub-Plaketten. Wie dargestellt, bekommen alte Fahrzeuge, die reine Schadstoff-Schleudern sind und somit der Schadstoff-Kategorie 1 angehören, gar keine Plakette, müssen also um die Umweltzonen einen Bogen machen. Doch es gibt Leute, die fühlen sich diskriminiert, weil sie keine Plakette erhalten. Das Auto einer solchen Person habe ich neulich in der Pause gesehen und musste schmunzeln:

Wie gesagt, ich hatte gerade Pause. Da das Wetter einladend war, nutze ich die Gelegenheit und drehte mit einem Kollegen von mir eine Runde um die Firma zu drehen. Man kann ja nicht den ganzen Tag nur am Schreibtisch sitzen. Dabei fiel uns dann ein Fahrzeug mit einer ganz „besonderen“ Feinstaubplakette ins Auge.

Feinstaubplakette

Das Kennzeichen habe ich mal verpixelt, aber die „Kernaussage“ kann man dem Bild ja immer noch entnehmen 😉 Da hat offensichtlich mal jemand seine Schadstoffgruppe so richtig mit Humor genommen. Ich wusste gar nicht, dass es diese Art von „Plakette“ auch gibt. Habt ihr die schon mal irgendwo gesehen? Habt ihr eigentlich selbst eine Plakette (in diesem Fall eine echte) in bzw. auf eurem Auto kleben? Wenn ja, zu welcher Schadstoffgruppe gehört ihr bzw. welche Farbe hat die Plakette? Oder könntet ihr zwar eine Plakette kaufen, verzichtet jedoch darauf, da es bei euch in der Umgebung keine Umweltzonen gibt?


Anzeige