Archiv für Februar, 2011

Girokonto – Erfahrungen mit der Stadtsparkasse

Topkonto Logo[Trigami-Review]
Ob Geld nun letztlich die Welt regiert oder nicht, es lässt sich wohl kaum bestreiten, dass Geld eine zentrale Rolle in unseren Leben einnimmt. Dementsprechend gibt es auch kaum jemanden, der heute nicht mindestens ein Konto oder gar mehrere Konten bei einer oder mehreren Banken und Sparkassen hat. Schließlich ist das Geld trotz Finanzkrisen aufgrund der Sicherungsfonds bei Banken und Sparkassen oftmals sicherer, als unter dem Kopfkissen, in der Matratze oder in der Schublade mit dem Sparstrumpf. Zumindest, wenn man es dort „nur“ lagern will und nicht damit spekuliert oder es in undurchsichtige Finanzgeschäfte, welche selbst von den Finanzprofis kaum noch durchschaut werden, versucht anzulegen, damit es sich auf „wundersame Weise“ in kaum fassbarem Rahmen vermehren möge.

Allerdings gibt es natürlich nicht nur eine Bank oder Sparkasse mit nur einem Girokonto-Angebot, sondern die Vielfalt an Girokonten-Anbietern mit unterschiedlichsten Angeboten und Leistungen ist mannigfaltig. Dementsprechend ist es schwierig, sich da für DIE richtige Bank oder Sparkasse zu entscheiden, denn wenn man nach den Beschreibungen der einzelnen Anbieter selbst geht, ist natürlich jedes Angebot DAS perfekte Angebot. Zwar kann man auch im Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis ein wenig herumfragen, aber da sind die Erfahrungen mit Girokonten auch oftmals eher geringer, übersichtlicher Natur. Schöner wäre es da doch, wenn man einen möglichst kompletten Überblick über die Erfahrungen vieler unterschiedlicher Menschen mit möglichst vielen unterschiedlichen Banken und Sparkassen bekommen könnte. [Weiterlesen…]

Anzeige

7 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 27. Februar 2011 um 18:32 Uhr

abgelegt in: Rest

Hilfe und Dankbarkeit

hilfeHilfe! Nein, ich brauche keine… zumindest gerade nicht. Aber „Hilfe“ soll heute mal das Thema sein. Und ich rede dabei nicht von der Hilfe, wie sie in einer Familie oder unter Freunden selbstverständlich sein sollte. Wo man sich in vielerlei Lebensbereichen hilft und auch in der Not beisteht sowie gegenseitig unterstützt. Auch von der Hilfe unter Arbeitskollegen spreche ich nicht, wo man den Kollegen vielleicht mal ein wenig unterstützt und im Gegenzug unterstützt wird, wenn man selbst beispielsweise mal knapp mit der Zeit ist.

Nein, diesmal soll es um die ganz kleinen Hilfen und Gefälligkeiten gehen. Die kleinen Aufmerksamkeiten, die man auch Fremden gegenüber machen kann. Gefragt oder -noch besser- ungefragt. Einfach so, ohne eine wirkliche Gegenleistung zu erwarten. Und da wären wir schon Mitten im Thema. Geht das überhaupt? [Weiterlesen…]

17 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 25. Februar 2011 um 08:58 Uhr

abgelegt in: gemischt

Video der lustigsten Tierfotos der Blogger

Tierbilder-ParadeNachdem ich ja in der letzten Woche kurzfristig außer Gefecht gesetzt war, hat sich auch die Auswertung der Blogparade zu den lustigen Tierfotos leider etwas verzögert. Nun ist es aber endlich so weit und ich kann euch an dieser Stelle die Auswertung sowie das versprochene Video präsentieren.

Zunächst möchte ich mich bei den zahlreichen Teilnehmern dieser Blogparade bedanken. Insgesamt gab es -meinen eigenen Beitrag mitgezählt- 45 fleißige Bloggerinnen und Blogger, die es sich nicht nehmen ließen, ihre Haustiere wie Paparazzi zu verfolgen, sich im Zoo auf die Lauer zu legen oder in alten Fotoarchiven nach entsprechenden Schnappschüssen zu suchen.

Viele von euch haben sogar mehrere Bilder veröffentlicht. Aufgrund der Vielzahl an Teilnehmern habe ich mir dann entweder einen eigenen Favoriten gesucht oder das als Favorit gekennzeichnete Foto genommen. Die Alternative wäre gewesen, wirklich alle Bilder in ein Video zu packen, das hätte dann aber jeden zeitlichen Rahmen gesprengt 😉 [Weiterlesen…]

22 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 23. Februar 2011 um 08:59 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Welche Frage im „Fall Guttenberg“ merkwürdigerweise kaum gestellt wird

GuttenbergMomentan kann man keine Zeitung aufschlagen, keinen Fernseh- oder Radiosender einschalten und keinen Blick in den FeedReader riskieren, ohne dass man an allen Ecken und Enden über die Plagiatsvorwürfe gegen Karl Theodor zu Guttenberg stolpert. Andere Themen werden derzeit scheinbar nur noch am Rande behandelt.

Überall wird eifrig diskutiert, ob man in einer wissenschaftlichen Doktorarbeit tatsächlich an so vielen Stellen ohne Vorsatz, sondern nur „aus Versehen“ die Angabe von Zitat-Quellen „vergessen“ kann, und ob er aufgrund dieser Vorfälle als Verteidigungsminister überhaupt noch tragbar ist oder zurücktreten müsste. Selbst die Frage, ob er die Dissertation überhaupt selbst verfasst oder vielleicht durch einen -dann scheinbar sehr schlechten- Ghostwriter hat schreiben lassen, ist derzeit Thema.

Es wundert mich allerdings ziemlich stark, dass bei der ganzen Berichterstattung in der Vielzahl an Medien eine Frage, die ich nicht für unwichtig halte, kaum gestellt wird: [Weiterlesen…]

27 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 21. Februar 2011 um 08:59 Uhr

abgelegt in: gemischt

Ein Infekt kommt selten allein

MedizinManchmal ist es wie verhext. Da kommt man ohne größere Probleme durch den kalten, verschneiten Winter und nun, wo sich tatsächlich sogar die ersten Sonnenstrahlen blicken lassen, werde ich das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder krank. Magen-Darm, da kommt natürlich besonders Spaß auf, wenn man mehr Zeit auf und über dem Klo verbringt als im Bett, welches sich sicherlich als besserer Ort für eine Genesung eignen würde. Nebenher dann noch eine „normale“ Erkältung und um dem Ganzen das Krönchen aufzusetzen, geht mir derzeit auch meine Stimme flöten.

Ja, das ist ein „Jammer-Artikel“, aber wenn -wie hier- gleich mehrere Krankheiten auf einmal über einen herfallen, dann muss das auch mal erlaubt sein, zumal solche Artikel hier ja glücklicherweise nicht an der Tagesordnung sind. Klar, Männer und Krankheit sind immer ein Thema für sich, aber in dem Fall hier ist die Kombination der einzelnen Krankheiten schon recht „unangenehm“. [Weiterlesen…]

17 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 18. Februar 2011 um 10:45 Uhr

abgelegt in: Leben

Nächste Seite »