Peinliche Eltern – oder einfach nur hungrig?

Anzeige

Heute soll es mal um ein Video gehen, welches zugegebenermaßen schon etwas älter ist. Es ist aus dem Jahr 2006, für Internetverhältnisse somit eine kleine Ewigkeit. Da aber auf der einen Seite immer wieder Leute den Weg ins Netz neu für sich entdecken, einige trotz langjähriger Interneterfahrung bekannte Videos noch nicht gesehen haben und man sich das gute Stück in gewissen Zeitabständen immer wieder ansehen kann, selbst wenn man es schon kennt, habe ich mich dazu entschlossen, es hier noch einmal zu präsentieren, zumal es darin um ein Thema geht, welches die meisten von uns sicherlich sehr mögen dürften: Schokolade!

Puh, nachdem ich das gerade gebildete Satzungetüm so gerade noch zu einem guten Ende gebracht habe, will ich euch auch gar nicht viel länger auf die Folter spannen, denn alles Wichtige wurde bereits gesagt – es geht um Schokolade!

Für diejenigen, die sich mit dieser Art von Technik nicht so gut auskennen, sei noch kurz erwähnt, dass im Video ein Mitschnitt aus einer sog. Teamspeak-Sitzung zu hören ist. Während eine Gruppe von Leuten online zusammen ein Shooter-Game spielt, kommunizieren sie untereinander über Mikrofone. Das Problem hierbei ist, wenn plötzlich die Mutter bei einem im Zimmer steht und sich nicht dafür interessiert, dass der Sohnemann das Mikro nicht stummschalten kann, so dass all seine Freunde die Unterhaltung mitbekommen.

„Außerdem hättest du mir was übrig lassen können… du Sozi!“ 😀 Wenn die gute Frau bei 300 Gramm Schokolade schon so einen Aufstand macht, möchte ich wahrscheinlich lieber nicht wissen, wie sie „am Rad dreht“, wenn der Filius mal etwas „Richtiges“ anstellt.

Seid ihr in eurer Kindheit bzw. Jugend von euren Eltern auch manchmal vor Freunden oder Verwandten bloßgestellt oder in eine peinliche Situation gebracht worden? Oder gehört ihr zu den wenigen glücklichen Menschen, deren Eltern ein natürliches Gespür für Zurückhaltung im richtigen Moment hatten?


Anzeige