Video: Was passiert, wenn Briten mit Gefühl aus der Garage fahren

Anzeige

GarageGaragen sind eine praktische Sache. Manche nutzen sie als externe „Abstellkammer“ für Gerümpel aller Art. Natürlich kann man auch einfach sein Auto darin abstellen. Bei manchem Wagen mag sich da natürlich die Frage stellen, ob der Pkw nicht auch unter die Definition „Gerümpel aller Art“ fällt. Doch darum soll es hier heute gar nicht gehen.

Nicht selten stehen Garagen mit einem Auto UND Gerümpel voll, so dass der Platz in der Garage schnell recht knapp werden kann. So zeigte Kalliey erst vor ein paar Tagen ein Video über eine Garage, welche so schmal ist, dass der belgische Besitzer der Garage zwischen Wand und Auto nur insgesamt 6cm Platz hat. Besonders den direkten Ausstieg in die Wohnung fand ich interessant, wobei ich mir als Garagenbesitzer wohl schon längst ein elektrisches Tor zugelegt hätte, um zum Schließen nicht immer noch mal komplett aus dem Haus zu müssen.

Nun bin ich jedoch auf ein Video gestoßen, in welchem ein Brite anschaulich demonstriert, dass Briten anscheinend nicht so viel Gefühl bei der Verwendung enger Garagen haben, wie die Belgier:

War natürlich ein äußerst cleverer Schachzug, da mal kräftig aufs Gas zu treten. Aber das war wohl zu erwarten, schließlich handelt es sich im Video um einen Briten – ein Holländer wäre mit dem Wohnwagen sicherlich erfahrener umgegangen, oder?

Foto: Hendrik Jeshen / pixelio.de


Anzeige