Gibt es einen Weihnachtsmann?

Anzeige

WeihnachtsteddysImmer, wenn es um Weihnachten geht, stellen Kinder früher oder später die alles entscheidende Frage: „Gibt es den Weihnachtsmann wirklich?“ Aber was antwortet man einem Kind darauf?

Schon 1897 stellte die damals 8-jährige Virginia in den USA diese Frage ihrem Vater, nachdem ihr einige Freunde gesagt hatten, dass es den Weihnachtsmann nicht gäbe. Ihr Vater wusste nicht so recht, was er darauf antworten sollte, erklärte sich aber damit einverstanden, dass Virginia einen Leserbrief mit eben dieser Frage an die Zeitung „New York Sun“ schrieb. So war der Vater das Problem der Antwort los. Beschäftigen musste sich damit nun vielmehr der damals zuständige Redakteur Francis P. Church.

Dieser schrieb eine ausführliche und einfühlsame Antwort auf diese kurze und doch so schwierige Frage. Seine Antwort wurde weltberühmt und wird im amerikanischen Raum jedes Jahr von vielen Zeitungen erneut zur Weihnachtszeit abgedruckt. Auch im Rest der Welt werden entsprechende Übersetzungen in Zeitungen veröffentlicht. Vielfach jedoch wird der Text heutzutage gekürzt.

Ich habe mich einmal hingesetzt und für euch -quasi als Weihnachtsgeschenk- ein Video mit dem kompletten Text des Originals in übersetzter Form von mir gelesen, mit Musik untermalt und passenden Bildern zu einer Collage zusammengefügt:

Ich hoffe, euch gefiel das Video? Natürlich ist es ein wenig „kitschig“ und romantisiert, aber ich finde, dies gehört einfach zu Weihnachten dazu. Wann sollte man so etwas machen können, wenn nicht zur Weihnachtszeit?

Mir bleibt nun nichts weiter übrig, als euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen, ein Fest voller Fröhlichkeit, Freude, Liebe und Zufriedenheit. Wir sehen uns dann nach den Feiertagen hier wieder – und bewahrt euch den Geist des Weihnachtsmannes in euren Herzen 🙂

Bild: Grey59 / pixelio.de


Anzeige