Archiv für November, 2010

Stille Nacht auf Weihnachtsmärkten? Blog-Adventskalender sorgt für Stimmung in der Blogosphäre

WeihnachtsmarktEs ist noch gar nicht so lange her, da berichtete ich hier im Blog darüber, dass die GEMA von Kindergärten neuerdings Geld für das Singen von Sankt-Martins-Liedern verlangt. In den Kommentaren gab es nicht nur Empörung, sondern manche stellten auch die Frage, wie die Sachlage den bei sonstigen Volksfesten aussieht.

Jetzt, wo die Weihnachtszeit spätestens seit dem gestrigen 1. Advent wieder Einzug hält, wird dieses Thema auch auf Weihnachtsmärkten wieder aktuell. Dort ist es schon länger Brauch, dass vorab zwischen dem Veranstalter des Weihnachtsmarktes und der GEMA oder Drittverbänden Verträge geschlossen werden, die den Marktveranstalter zur Zahlung eines Fixbetrages verpflichten, ihm dadurch gleichzeitig jedoch gestattet wird, entsprechend urheberrechtlich geschützte Weihnachtsmusik abzuspielen. Und sind wir mal ehrlich: irgendwie gehört Musik zu einem Weihnachtsmarkt wie die obligatorischen Glühweinstände.

Doch in diesem Jahr drohen tatsächlich stille Nächte auf so manchem Weihnachtsmarkt, wie das Beispiel des großen Aachener Weihnachtsmarktes verdeutlicht: [Weiterlesen…]

Anzeige

16 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 29. November 2010 um 10:10 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen, Recht & Politik

Kevin, das mobile Alarmsystem

[Trigami-Review]Alarmsystem Kevin
Hört man den Namen Kevin, dann denken viele Menschen heutzutage spontan erst einmal an einen plärrenden Jungen. Nun kann niemand etwas für den Namen, den einem die Eltern gaben und Vorurteile auf Basis von Namen sind zumindest diskussionsbedürftig. In jedem Fall ist der Name Kevin jedoch -mit Hinblick auf das Vorurteil vom plärrenden Jungen- ein sehr passender Name für das Alarmsystem, welches ich euch heute im Rahmen eines Video-Reviews vorstellen darf.

Es handelt sich hierbei um ein mobiles Alarmsystem von der Smart Protect AG, mit welchem ihr eure Wertgegenstände zum einen vor Diebstahl, zum anderen auch vor dem Vergessen schützen könnt. Zudem ist es möglich, mit „Kevin“ Räume vor unbefugtem Zutritt zu überwachen. Das mobile Alarmsystem Kevin ist klein und leicht, eignet sich also problemlos auch für den Einsatz unterwegs.

Bevor ich hier jedoch noch viele Worte verliere, verweise ich einfach auf das Video, welches ich gedreht habe. Dort werdet ihr dann nicht nur mit dem schrillen Alarmsystem, sondern auch meiner schrillen Stimme konfrontiert: [Weiterlesen…]

13 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 28. November 2010 um 16:30 Uhr

abgelegt in: Rest, Tests

Mein Geburtstagswunsch zum runden Geburtstag

GeburtstagstorteSo, nun ist Nikolaus nicht mehr fern. Gleiches gilt für meinen Geburtstag, habe ich doch an genau jenem Festtag das Licht der Welt erblickt. Insofern haben andere Kinder meinen Geburtstag mit mir damals immer sehr gern gefeiert, da sie an dem Tag halt auch selbst Geschenke bekamen.

Dieses Jahr wird mein Nikolaus-Geburtstag mal wieder ein „besonderer“ sein, zumindest, wenn man sich an Zahlen orientiert. Denn ich überschreite nach langer Zeit mal wieder eine Grenze und wechsle die führende Ziffer in meiner Altersangabe. Da mein 18. Geburtstag schon lange zurück liegt, ich aber auch noch weit davon entfernt war, auf die 40 zuzugehen, dürfte klar sein, dass ich in wenigen Tagen 30 werde! Unweigerlich stellt sich da die Frage, ob ich mich darüber freuen oder ärgern soll, dass ich schon bald problemlos Einlass auf Ü30-Partys erhalten kann, wenn ich will?

Naja, dann dachte ich daran, dass es zu Geburtstagen -erst recht zu solch „runden“- ja auch immer Geschenke gibt. Das hat meine Laune dann ein wenig aufgeheitert. Und da ich zum Geburtstag meines Blogs hier kürzlich selbst einen Amazon-Gutschein verschenkt habe und es aktuell ja schon wieder einen tollen MP3-Player von Philips zu gewinnen gibt, war ich der Meinung, dass ich euch da diesmal ruhig auch „ins Boot“ holen kann. Mit 30 darf man dann ja ruhig ein wenig dreist werden 😉 [Weiterlesen…]

37 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 26. November 2010 um 11:20 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Aktion: Der große Blogartikel-Jahresrückblick 2010 – welche Artikel sind deine Favoriten? Nennen und gewinnen ;)

Blog-Jahresrückblick 2010Letztes Jahr habe ich um diese Jahreszeit einen Jahresrückblick 2009 gestartet, genauer gesagt eine Art Blog-Jahresrückblick, in welcher man sich noch einmal mit seinen im fast abgelaufenen Jahr geschriebenen Blogartikeln beschäftigen sollte, um die besten auszuwählen und diese seinen Lesern noch einmal zu präsentieren.

Dieses Jahr möchte ich eine ähnliche Blog-Jahresrückblick-Aktion starten, jedoch den Fokus nicht auf eigene, sondern auf fremde(!) Blogartikel richten. Auf die Weise beschäftigt man sich noch einmal aktiv mit dem fast abgelaufenen Jahr 2010 und verlinkt gleich nebenbei noch ein paar Blogs. Und damit euch das Verlinken von fremden Blog-Artikeln leichter als im letzten Jahr fällt, gibt es in diesem Jahr für alle Teilnehmer sogar etwas zu gewinnen 😉 Dazu aber später mehr.

Jetzt machen wir uns erst einmal klar, um was es dieses Jahr beim Blog-Jahresrückblick 2010 geht: [Weiterlesen…]

21 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 24. November 2010 um 09:52 Uhr

abgelegt in: gemischt

Video: Wie man mit einem Luftballon eine Walnuss knackt

Vor allem jetzt, wo es langsam wieder auf Weihnachten zugeht, fallen sie einem wieder vermehrt auf: Personen, die schon alles zu haben scheinen. Jeder von uns kennt sicherlich eine oder mehrere solcher Personen. Egal, was einem für eine Geschenk-Idee einfällt, derjenige hat es schon.

Was kann man da machen? Eine Möglichkeit wäre wohl, ein persönliches, individuelles Geschenk anzufertigen, denn ein echtes Unikat kann derjenige ja nicht bereits haben. Lässt man ein solches anfertigen, kostet das aber meist eine Menge Geld. Oder man fertigt es selbst an, was aber voraussetzt, dass man entsprechend künstlerisch und / oder handwerklich begabt ist. Denn sind wir mal ehrlich: über schlecht selbst gemalte Bilder freuen sich bei kleinen Kindern, aber wenn ein Erwachsener ein selbst gemaltes Bild verschenken will, dann sollte das schon ziemlich gut aussehen.

Ich kann nicht malen, weswegen diese Alternative für mich wegfällt – und da bin ich sicherlich nicht allein, oder? Ein weiterer Ausweg, der dann auch nicht ganz so teuer ist, bietet der Onlineshop Edel und Fein, welchen ich für euch einmal genauer unter die Lupe genommen habe. [Weiterlesen…]

18 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 21. November 2010 um 13:42 Uhr

abgelegt in: Tests

Nächste Seite »