Archiv für Oktober, 2010

gesichtet.net wird 2 Jahre alt und verlost zur Feier des Tages einen Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro!

Amazon Gutschein*** UPDATE vom 08.11.2010 – Das Gewinnspiel ist beendet! Der Gewinner wurde hier in einem Artikel ausgelost und veröffentlicht. Danke für die zahlreichen Teilnahmen***

Nun ist es also soweit. Vor genau 2 Jahren öffnete dieser Blog mit seinem ersten Artikel seine Pforten. Was mir den Einstieg sehr erleichterte war, dass ich bereits aus anderen Bereichen des Internets einige Leute kannte, welche sich immer mal wieder hierher als Kommentatoren verirrten, so dass ich bereits früh in den Genuss von Kommentaren -dem „Brot des Bloggers“- kam. Mit der Zeit kamen glücklicherweise immer mehr interessierte Besucher und andere Blogger auf meinen Blog und ich lernte, was es heißt, zu „netzwerken“.

So wuchs im Laufe der vergangenen zwei Jahre eine Community zusammen, die mir sehr am Herzen liegt. Viele unterschiedliche Charaktere lernte man kennen, manche kamen und gingen, andere kamen und blieben. Manche Freundschaft entstand und einige Besucher durfte ich sogar bereits persönlich kennen lernen. Viele Besucher gaben und geben hier mehr oder weniger regelmäßig Feedback auf meine Artikel, diskutieren mit mir und den anderen Besuchern angeregt in den Kommentaren und machen den Blog erst zu dem, was er heute ist.

Und dafür, dass ihr alle in den vergangenen zwei Jahren so fleißig mitgeholfen habt und hoffentlich in der Zukunft weiter mithelfen werdet, den Blog mit seinen 422 Artikeln und knapp 5.600 Kommentaren aufzubauen und weiterzuführen, möchte ich euch am heutigen Blog-Geburtstag ein klein wenig zurückgeben, um mit euch gemeinsam dieses Ereignis zu feiern und den Blog noch bekannter zu machen.

Da der Blog heute 2 Jahre alt wird, habe ich mir gedacht, ich hänge einfach noch mich, also eine Null, dran und verlose hier einen Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro. Ich weiß, einige werden sich jetzt ärgern, dass der Blog nicht schon 10 Jahre alt wird, so dass es hier einen 100-Euro-Gutschein gäbe. Aber mit 20 Euro kann man bei Amazon ja auch schon etwas anfangen 😉

Wie ihr den Gutschein gewinnen könnt, möchte ich euch nun verraten. Hierfür gibt es nämlich merere Möglichkeiten: [Weiterlesen…]

Anzeige

54 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 17. Oktober 2010 um 13:03 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre

Test: Beim Online-Optiker Brillen günstig online kaufen

myspexx-Logo

[Trigami-Review] Wer -wie ich- zur Fraktion der Brillenträger gehört, der weiß, dass eine neue Brille mitunter ziemlich teuer werden kann, vor allem wenn die Gläser noch über gewisse Extras verfügen sollen.

Ich hatte nun die Möglichkeit, den Online-Optiker my-spexx zu testen. my-spexx wirbt mit Brillen ab 19,90 Euro zzgl. 13,00 Euro Versand. Wohlgemerkt beinhaltet der Preis nicht nur das Gestell, sondern auch die individuell gefertigten Gläser inklusive Leistungen wie dünnen Gläsern (Index 1,56), Superentspiegelung, UV-Schutz 400, Lotuseffekt und vielem mehr.

Grund genug für mich, sich das Angebot vom Bestellvorgang bis zur Lieferung einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Auch dem Kundenservice konnte ich im Rahmen meines Tests auf den Zahn fühlen: [Weiterlesen…]

15 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 15. Oktober 2010 um 10:57 Uhr

abgelegt in: Rest, Tests

Linktipps: Bekomme ein Bild gemalt, Musik und Unterhaltung – alles gratis

http
Foto: Angela Parszyk / pixelio.de

Ende letzter Woche sprach ich in meinem Artikel „Richtig zu Twitter verlinken“ auch beiläufig das Thema Linkgeiz an. Man liest immer wieder davon, dass gerade in deutschen Blogs zu wenig verlinkt werde. Mal abgesehen davon, dass es oftmals schon aus rechtlichen Gründen geboten ist, Quellen zu benennen, ist es in meinen Augen auch eine Sache der Höflichkeit, dass man z.B. auch auf Artikel verlinkt, die einen zu eigenen Beiträgen inspiriert haben.

Und dann gibt es noch die Fälle, wo man vielleicht einfach mal auf andere Blogs bzw. dortige Artikel hinweist, weil man diese für erwähnenswert hält. Heutzutage macht man das oft und schnell per Twitter oder Facebook. Aber auch der eigene Blog bietet sich für derartige Dinge immer noch an. Dies möchte ich an dieser Stelle heute mal wieder machen, indem ich euer Augenmerk auf drei Blogs lenken möchte: [Weiterlesen…]

15 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 13. Oktober 2010 um 09:30 Uhr

abgelegt in: Mitmach-Aktionen

Bist du der bessere Finanzminister? Bundeshaushalt für Laien verständlich dargestellt

Geld
Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Wenn es um Geld geht, insbesondere darum, wie der Staat mit Steuergeldern und seinem Haushalt umgeht, sind die Meinungen oft kontrovers. Das zeigte sich zuletzt erst wieder bei den durchaus hitzigen Diskussionen bezüglich der Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze um 5 Euro als auch beispielsweise bei den Protesten gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21, welches immerhin teilweise durch den Bund mit finanziert wird.

Einig ist man sich meist darin, dass wir als Staat nicht noch mehr Schulden anhäufen dürfen, sondern diese vielmehr abgebaut werden müssen. Das bedeutet jedoch konsequenterweise auch, dass man Einsparungen vornehmen muss. Ebenso muss man in bestimmten Bereichen Einsparungen vornehmen, wenn man in anderen die Investitionen erhöhen will.

Soweit ist das alles noch einfach. Doch was ist, wenn man mal ins Detail gehen will? Wie viel Geld ließe sich denn wirklich sparen, wenn man Kürzungen beim Übergangsgeld für Bundestagsabgeordnete vornehmen würde? Welches Ministerium bekommt vom großen Kuchen „Haushalt“ im Vergleich zu den anderen Ministerien wie viel Geld? Zurecht? Oder ließe sich da etwas kürzen?

Als ich mich ein wenig mit dem Thema beschäftigen wollte, bin ich über Google auf eine wirklich interessante Seite gestoßen, welche ich euch heute vorstellen möchte. Dort sind die ganzen trockenen Zahlen mal grafisch dargestellt und der gesamte Bundeshaushalt 2010 lässt sich dort auf leicht verständliche Weise interaktiv kennenlernen und durchsuchen. [Weiterlesen…]

16 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 11. Oktober 2010 um 11:27 Uhr

abgelegt in: Fundstücke, Recht & Politik

FIFA 11 für den PC im Test

EA Sports Logo

[Trigami-Review]
Wenn es um Konsolen- und Computerspiele geht, war ich schon immer ein großer Freund von Sportspielen. Selbst, wenn man mal nicht allzu viel Zeit hat, kann man ein Sportspiel „mal eben zwischendurch“ einlegen und ein paar Runden fahren oder ein kurzes Match bestreiten. Andere Arten von Spielen sind da zeitlich häufig nicht so flexibel. Auch in der Gruppe macht es einfach mehr Spaß, gemeinsam mit- oder gegeneinander ein Sportspiel zu spielen, als einem einzelnen beim Lösen eines Adventure-Levels zuzuschauen.

Fußball-Games hatten vor diesem Hintergrund immer einen besonders hohen Stellenwert bei mir. Bereits auf dem Super Nintendo (SNES) habe ich damals mit viel Begeisterung das erste FIFA Soccer gespielt, welches noch in isometrischer Perspektive gespielt wurde. Später war ich dann froh, dass ich die FIFA-Reihe auch auf dem PC spielen konnte.

Es war beeindruckend, Jahr für Jahr dabei zusehen zu können, wie die 3D-Grafik Einzug hielt und sich -so wie das restliche Game- stetig verbesserte und realistischer wurde. Doch leider stagnierte diese Entwicklung irgendwann. Besonders ärgerlich fand ich es, als plötzlich für die NextGeneration-Konsolen (PS3, XBox360) eine stark verbesserte Grafik-Engine genutzt wurde, während man als langjähriger PC-Spieler in die Röhre guckte und sich mit vergleichsweise altbackener Grafik begnügen musste.

Die Entwickler bei EA haben sich diese Kritik zu Herzen genommen und für FIFA 11 Besserung gelobt. Ob ihnen dies gelungen ist, durfte ich anhand eines Tests für euch in Erfahrung bringen: [Weiterlesen…]

6 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 9. Oktober 2010 um 19:52 Uhr

abgelegt in: Rest, Spiele, Tests

« Vorherige SeiteNächste Seite »