Auswertung der großen Leserbefragung 2010

Anzeige
Statistik
Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

In der vergangenen Woche habe ich hier an dieser Stelle zu einer Leserbefragung aufgerufen. Hierbei ging es mir um Daten, die kein Statistik-Programm der Welt einfach so auslesen kann, die aber für mich als Blogger aus reiner Neugier schon irgendwie von Interesse sind, nämlich Alter und Geschlecht der Leser dieses Blogs.

Die Teilnahme an der Umfrage war -gemessen daran, dass sie nur wenige Tage offen war- erfreulich hoch. Viele haben daran teilgenommen, ohne extra noch einen Kommentar zu hinterlassen, was völlig in Ordnung war. Und wie sich das für eine anständige Umfrage gehört, folgt dann an dieser Stelle auch eine entsprechende Auswertung.

Beginnen möchte ich jedoch mit einem Dank an alle, die sich so fleißig an dieser Umfrage beteiligt haben, um meine Neugier zu befriedigen. Wie ihr sehen werdet, sind dabei durchaus einige interessante Ergebnisse bei herausgekommen:

Zunächst wollen wir uns einmal ansehen, wie denn die generelle Verteilung von Frauen und Männern unter meinen Lesern ist.
Geschlechterverteilung
Demnach ist etwas mehr als 1/3 meiner Leser weiblichen Geschlechts. Ehrlich gesagt hätte ich sogar auf ein etwas ausgewogeneres Verhältnis getippt. Da ich aber nur selten Inhalte liefere, die speziell und ausschließlich auf Frauen zugeschnitten sind, kann ich mit den 35% durchaus gut leben 🙂

Da ich in der Umfrage auch nach dem Alter fragte, ist das Durchschnittsalter der Leserinnen und Leser natürlich ebenfalls von Interesse.
Durchschnittsalter
Ohne Rücksicht auf das Geschlecht lag das Durchschnittsalter bei 30,6 Jahren. Für die weiblichen Leser dürfte im Hinblick darauf, dass man Frauen immer nachsagt, dass sie sehr auf das Alter achten, interessant sein, dass sie im Schnitt mit 28 Jahren unter dem Durchschnitt lagen. Ihr Mädels seid also richtig junge Hüpfer 😉

Übrigens scheine ich mit dem Blog hier ein recht breites Spektrum an Altersgruppen ansprechen zu können. Ohne nun das Geschlecht zu nennen, kann ich sagen, dass der jüngste Leser in der Umfrage 17 Jahre alt war, der älteste hingegen über 60. Ich finde das toll, zeigt es doch, dass dieser Blog generationenübergreifend Anklang findet.

Nun wollte ich es aber noch genauer wissen und untersuchte, wie viel Prozent der Leser sowohl unabhängig vom Geschlecht, als auch der männlichen und weiblichen Leser separat sich in welcher Form auf die unterschiedlichen Altersgruppen „unter 20“, „20-29“, „30-39“ und „40+“ aufteilten.
Altersverteilung allgemein
Altersverteilung m-w
Wie man deutlich erkennt, nimmt die Gruppe der 30-39jährigen in allen Aufstellungen einen zentralen Punkt ein. Hier scheint eine Kerngruppe meiner Leser altersmäßig beheimatet zu sein. Auch die Gruppe der 20-29jährigen ist ziemlich stark vertreten, bei den Frauen sogar genauso stark wie die Gruppe der 30-39jährigen.

Die Gruppen der unter 20jährigen und der über 40jährigen nehmen hingegen jeweils eine etwas kleinere Rolle ein. Damit konnte man rechnen, da die Inhalte auf diesem Blog selten von typischen Jugendthemen wie z.B. irgendwelchen Popstars handeln. Und auch, wenn die älteren Generationen erfreulicherweise so langsam das Internet für sich entdecken, sind sie oftmals (noch) nicht unbedingt an Blogs interessiert, jedenfalls nicht mit solch einem Themen-Mix wie hier. Dennoch machen beide Gruppen -wenn man sie zusammen nimmt- knapp 1/4 der Leser der Leser dieses Blogs aus. So gesehen ist der Blog also auch in diesen Segmenten durchaus erfolgreich.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich positiv überrascht war, sowohl über die Vielzahl der Reaktionen auf die Umfrage, als auch über die Ergebnisse als solche. Es gefällt mir gut, dass die Inhalte des Blogs anscheinend unabhängig von Alter und Geschlecht bei einer Vielzahl von Personen gut ankommen.

Noch eine kleine Anekdote zum Abschluss: Bis auf eine Ausnahme haben alle Teilnehmer in der Umfrage ihr Alter angegeben. Danke für so viel Offenheit, gerade von Seiten der Damen 😉 Lustigerweise war der einzige Leser, der kein Alter angegeben hat, männlichen Geschlechts. Eine Leserin hat sich allerdings -dies sei der Vollständigkeit halber erwähnt- auch „nur“ einen Altersbereich und kein festes Alter angegeben… aber immerhin.

Was sagt ihr zu der Auswertung? Habt ihr diese oder ähnliche Ergebnisse hier erwartet? Oder seid ihr über manche der Ergebnisse überrascht?


Anzeige