Electronic Arts bringt die Charaktererstellung ins reale Leben

Anzeige

Für ihr aktuelles Neuzeit-MMORPG All Points Bulletin (Kurz: APB) hat sich der Publisher Electronic Arts was ganz besonderes ausgedacht. Wer APB schonmal in einer Beta angespielt hat weiß, das die Charaktererstellung eines der besonderen Highlights des Spiels darstellt.

Spektakulärer wäre nur noch Charaktere im realen Leben zu gestalten, dachte sich Electronic Arts, und um dies umzusetzen, wurde extra die Website The Human Avatar eröffnet.

The Human Avatar ist ein drei Wochen dauerndes Projekt. Es beginnt mit der Wahl eines Kandidaten welcher den Avatar darstellen soll. In den darauf folgenden Prozessen wird dann die individuelle Gestaltung gewählt: Haare, Piercings, Kleidung und… ja auch Tattoos!

Wählen kann jeder ohne Registrierung. Die einzelnen Schritte werden detailliert auf Youtube mit Videos begleitet.

Mehrere Videos kann man sich bereits anschauen. Als Kandidat gewählt wurde der 25jährige Josh aus London. Bisher musste er schon die Haarveränderung und das Piercing über sich ergehen lassen. Als nächstes folgte das Tattoo und derzeit die Kleidung, für die noch abgestimmt werden kann. Hier eine Auswahl an Videos:

Gewählter Spieler

Haarschnitt

Piercing

Ich finde, es ist ein interessantes Konzept und bin gespannt was am Ende aus Josh gemacht wird. Nach dem Projekt soll er dann als Avatar nachgebaut und fest ins Spiel integriert werden.

Was meint ihr dazu? Findet ihr die Idee witzig oder schon wieder Marketing, was zu weit geht? Oder könntet ihr euch sogar vorstellen euch selbst für solch eine Kampagne zur Verfügung zu stellen?

Quelle: Massively.com


Anzeige