Der Herr der Ringe Online wird kostenlos

Anzeige

Lange Zeit war es nur ein Gerücht, aber nun hat der Entwickler Turbine offiziell angekündigt, dass ab Herbst 2010 das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online kostenlos weiterbetrieben wird.

Herr der Ringe Online

Derzeit muss man noch monatliche Gebühren bezahlen, wenn man spielen möchte. Das Geschäftsmodell soll auf einen Micropayment-Dienst umgestellt werden, in dem man besondere Gegenstände oder zusätzliche Quests kaufen kann. Der reine Spielbetrieb im virtuellen Mittelerde wird aber komplett kostenfrei sein.

Im Unterschied zu anderen Spielen mit diesem sogenannten Free-to-Play-Modell bietet man außerdem ein V.I.P.-Abo an, das weiterhin monatliche Gebühren kostet, aber ein Komplettpaket auf alle angebotenen Dinge des Cash-Shops bietet.

HDRO-Screenshot

Details zu den Preisen des Cash-Shops oder des V.I.P.-Abos liegen noch nicht vor. Auch ob der Spiel-Client, wie bei Free-to-Play üblich, später kostenlos downloadbar sein wird, oder weiterhin im Geschäft erworben werden muss, ist noch nicht bekannt.

Ab 16. Juni 2010 jedenfalls sollen Spieler die Neuerungen im Rahmen eines Betaprogramms vorab testen können.

HDRO-Vergleich

Turbine hatte vormals schon das Spiel Dungeons & Dragons Online in den USA von monatlichen Gebühren auf kostenlos mit Cash-Shop umgestellt.

Laut Firmenangaben soll sich der Umsatz seitdem um 500% erhöht haben. Der Herr der Ringe Online soll allerdings ausdrücklich auch in Europa kostenlos werden. Den Betrieb wird weiterhin Codemasters übernehmen.

Der Herr der Ringe Online war Mitte 2007 veröffentlich worden. Seitdem wurde es ständig erweitert. Spieler treten in der original von J. R. R. Tolkien erschaffenen Fantasywelt Mittelerde an. Allerdings grundsätzlich nur auf Seiten der Guten.

Quelle: 1up.com und offizielle Website zum Spiel


Anzeige