Archiv für Mai, 2010

Außerirdische bei der FIFA?

Rasen-Sportplatz mit Eckfahne
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Nun liegt sie also hinter uns, die Fußballsaison 2009/2010 der 1. Fußball Bundesliga. Spannend war es auf jeden Fall, da fast jeder Verein seine guten und schlechten Phasen hatte, wodurch die Tabelle ständig in reger Bewegung war, sowohl im oberen Teil der Tabelle, als auch im unteren Teil.

Ein Spiel, bei dem es am letzten Spieltag um nichts mehr ging, war das Spiel des sicheren Meisters FC Bayern München gegen den sicheren Absteiger, Hertha BSC Berlin. Dennoch brach ausgerechnet dieses Spiel einen Rekord für den deutschen Fußball, und zwar im Hinblick auf die Auslandsübertragungen.

Laut Sport1.de wurde die Partie in immerhin 197 Länder live übertragen!

Warum mir das eine Meldung wert ist? Weil ich hierbei etwas nicht ganz verstehe und hoffe, dass vielleicht einer meiner Leser da mehr Ahnung von der Materie hat als ich. [Weiterlesen…]

Anzeige

14 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 16. Mai 2010 um 20:10 Uhr

abgelegt in: gemischt

Rezept: Party-Brötchen, vielfältige Möglichkeiten

partybroetchen

Einfach, lecker und einfach lecker – so soll gute Küche sein. Vor allem, wenn sich plötzlich Freunde ankündigen oder -noch schlimmer- unangekündigt in der Tür stehen, kommt der ein oder andere Gastgeber gern ins Schwitzen. Dabei kann man mit einfachen Mitteln, die häufig eh in heimischen Kühlschränken anzufinden sind, schnell etwas leckeres zaubern.

Als Beispiel will ich euch heute ein Rezept für Partybrötchen vorstellen. Dieses Rezept ist in seiner Form wahrlich nicht in Stein gemeißelt und läd durchaus dazu ein, ein wenig mit den Zutaten zu experimentieren. Da es sich um Pizza auf einem Brötchen handelt, könnt ihr -genau wie bei einer Pizza- bestimmte Beläge weglassen oder andere hinzufügen… das bleibt eurem Geschmack -und ggf. dem Inhalt des Kühlschranks- überlassen. [Weiterlesen…]

19 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 14. Mai 2010 um 22:32 Uhr

abgelegt in: Rezepte

Test: ZEEZEE – die Musikflatrate für freie MP3 ohne DRM und Kopierschutz

[Trigami-Review]

ZEEZEE-Logo

Musik hört wohl jeder von uns gern, wenn auch die Geschmäcker dort sicherlich in unterschiedliche Richtungen und Genres gehen. Musik kann Unterhaltung bieten, kann im Hintergrund laufend dafür sorgen, dass es um uns herum nicht so „still“ ist, kann Gefühle unterstützen und vieles mehr. In Zeiten, wo MP3-Player fast schon zur Grundausstattung eines Haushalts gehören, ist Musik zudem der perfekte Begleiter für unterwegs, egal ob in Bus, Bahn, beim Sport, Einkaufen oder im -mit MP3-fähigem Radio ausgestatteten- im Auto.

Das einzige Problem hierbei ist, dass man regelmäßig neues „Futter“ für den MP3-Player haben möchte, denn selbst wenn ein Lied noch so toll ist, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem man auch mal etwas anderes hören will. Ein Weg, an neue MP3-Dateien zu kommen, bieten Tauschbörsen im Internet. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass die meisten der auf diesem Weg angebotenen Songs urheberrechtlich geschützt sind und das freie Anbieten und Downloaden solchen Materials illegal ist und in der Vergangenheit immer wieder zu straf- und zivilrechtlichen Klagen von Seiten der Musikindustrie geführt hat, die die Nutzer von Tauschbörsen dann mitunter teuer zu stehen bekamen.

Allerdings zeigte die rege Nutzung solcher Tauschbörsen, dass das Interesse an MP3s zweifellos vorhanden ist. Viele Musik-Fans schätzen die Möglichkeit, sich für einzelne Lieder entscheiden zu können, ohne gleich ein ganzes Album eines Interpreten im Laden kaufen zu müssen. Daher etablierten sich im Laufe der letzten Zeit auch einige Anbieter, bei denen man MP3-Dateien legal herunterladen kann. Das Problem bei solchen Anbietern ist jedoch zum einen, dass die MP3s oftmals mit DRM geschützt sind, also nicht ohne weiteres auf jedem beliebigen Gerät abspielbar sind. Zum anderen mögen sich Preise von z.B. 99 Cent pro Song im ersten Moment verlockend günstig anhören, wenn man jedoch gerne und viel Musik lädt, summiert sich auch hier schnell ein großer Betrag.

Jetzt gibt es aber noch einen weiteren Weg, wie man legal und günstig an Musik kommen kann – und zwar nicht nur an aktuelle Chart-Hits, sondern auch an Songs von Interpreten, die vielleicht nicht so sehr im Rampenlicht stehen. Möglich macht dies der Service von ZEEZEE, welcher eine echte und günstige Musik-Flatrate ohne Nutzungseinschränkungen (wie z.B. DRM) anbietet.

Ich durfte diesen Service nun für euch testen und möchte ihn euch im Folgenden gerne näher vorstellen: [Weiterlesen…]

15 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 9. Mai 2010 um 19:55 Uhr

abgelegt in: Rest, Tests

Gewalttätige Spiele machen intelligenter als Denkspiele

Denkspiele wie zum Beispiel das berühmte Nintendo Gehirntraining mit Dr. Kawashima sollen laut einer neuen BBC-Studie keinen positiven Effekt auf die Intelligenz der Spieler haben. Bislang ging man davon aus, dass regelmäßiges Gehirntraining mit Denkspielen den IQ steigern lässt.

Counter Strike

In der Studie testete man 11.430 Personen über sechs Wochen und fand heraus, dass sogenannte „Gehirnjogging“-Spiele nicht die geistige Leistungsfähigkeit im Alltag steigern.

Die Ergebnisse hatten gezeigt, dass Spieler zwar die Aufgaben besser lösten als eine Vergleichsgruppe, die nicht Gehirnjogging betrieben hatte – Forscher führen dies allerdings lediglich auf einen „Lerneffekt“ für die verwendeten Aufgaben zurück. [Weiterlesen…]

12 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Dragonlover am 7. Mai 2010 um 18:45 Uhr

abgelegt in: Spiele

Ein Drache mit Feuer zur Verstärkung

Dragonlover

Der ein oder andere von euch wird Dragonlover kennen. Er gehört in diesem Blog zu den Lesern und Kommentatoren der „ersten Stunde“, war also von Anfang an dabei. Ich kenne ihn bereits seit einigen Jahren aus einer gemeinsamen Forenzeit, lange bevor ich mit dem Bloggen angefangen habe.

Dragonlover hört im realen Leben auf den Namen Daniel und ist ungefähr so alt wie ich. Er betrieb einige Zeit lang einen eigenen Blog, den ich immer sehr gerne gelesen habe, da die Artikel zumeist unterhaltsam geschrieben und gleichzeitig informativ waren.

Doch warum erzähle ich das hier nun eigentlich? [Weiterlesen…]

7 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 4. Mai 2010 um 12:53 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre

« Vorherige SeiteNächste Seite »