Archiv für Januar, 2010

Gettin’ YiGGy With It…

Über Portale wie -vor allem früher- Technorati und -speziell für den deutschsprachigen Raum- Wikio ist es für Blogger wunderbar einfach, eine breite Masse an Menschen über Neuigkeiten auf dem eigenen Blog zu informieren, mit Blog-Kollegen in Kontakt zu bleiben bzw. sich mit diesen auszutauschen und mittels der Favoriten- oder Freunde-Funktionen untereinander zu vernetzen, wobei gerade die starke Vernetzung ja immer ein Hauptanliegen der Bloggosphäre ist.

Nachdem im vergangenen Jahr Matthias vom Meinungs-Blog mit seiner Aktion Wollen wir nicht alle Technorati-Freunde werden? und Matthias von ZenToDone mit den Wikio-Freunden bereits eifrig für eine entsprechende Vernetzung der Blogger bei Technorati und Wikio gesorgt haben, hat sich Alex von workaBLOGic den ebenfalls im deutschsprachigen Raum sehr populären Dienst YiGG.de vorgenommen, um auch dort die Blogger zu einer ähnlichen Aktion aufzurufen. [Weiterlesen…]

Anzeige

12 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 18. Januar 2010 um 09:00 Uhr

abgelegt in: gemischt

Blogseminar, Sitzung 2: About-Seite und Hilfe für neue Blog-Leser

Blogseminar

Vor kurzem hat Konna das Projekt Blogseminar ins Leben gerufen. In unregelmäßigen Abständen wird er den Bloggern dieser Welt -zumindest, soweit sie der deutschen Sparache mächtig sind- Tipps, Anleitungen und Anregungen zur inhaltlichen, gestalterischen, redaktionellen und sonstigen Optimierung der Blogs geben.

Ich verfolge die Aktion und werde mich bei denjenigen “Seminar-Sitzungen”, bei denen ich auf meinem eigenen Blog “Nachholbedarf” sehe, gerne beteiligen. Diese Woche ist es dann auch soweit! Hier hat Konna ein Thema angesprochen, welches ich schon ewig vor mir herschiebe, die “About”-Seite, die manchmal auch “Über mich” oder ähnlich genannt wird. Generell geht es auf diesen Seiten -wie der Name schon recht eindeutig suggeriert- einfach “nur” darum, etwas über sich zu erzählen. [Weiterlesen…]

15 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 17. Januar 2010 um 13:28 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre, Mitmach-Aktionen

Die Popo-Dusche für den scharfen Strahl mitten ins “Zentrum”

“Popo-Dusche? Ist das etwa das, was ich mir darunter vorstelle?”, wird sich nun vielleicht manch einer von euch fragen. Ja, es ist in der Tat genau das, wonach es sich anhört. Einige kennen diese Dinger vielleicht schon, da sie vor allem im asiatischen Raum verbreitet sind.

Und wie ich dank eines Hinweises von D4N13L via Twitter erfahren habe, hat es die hierzulande “Popo-Dusche” genannte Apparatur allem Anschein nach inzwischen auch zu uns nach Deutschland geschafft.

Jedenfalls gibt es da in Sonthofen, gaaaaanz tief im Süden der Republik, eine Firma, die nun solche “Popo-Duschen” verkauft und damit auch bereits im Regionalfernsehen aufgetreten ist (Video weiter unten im Artikel). Hinter der lustig anmutenden Bezeichnung steckt jedoch, wenn man sich die genaue Funktionsweise einmal näher betrachtet, auch jede Menge Technik: [Weiterlesen…]

29 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 13. Januar 2010 um 19:24 Uhr

abgelegt in: Fundstücke, Lustiges

Twitter: Mit TweetDeck unliebsame Themen aus der Timeline filtern

Vor einigen Tagen las ich bei Twitkrit.de einen durchaus interessanten Artikel zum Thema Trash-TV-Twitterer und deren genervte Follower.

Trash-TV-Twitterer sind die Leute, die bei Twitter über laufende Sendungen im Trash-TV erzählen, sich über dortige Geschehnisse lustig machen und über die Sendung bzw. die darin zur Schau gestellten Personen herziehen. Sehr beliebt sind hierfür solch Sendungsformate wie “Deutschland sucht den Superstar”, “Bauer sucht Frau”, “Schlag den Raab”, “Germanys Next Topmodel” etc.

Während solche Sendungen laufen, kann man meistens feststellen, dass die eigene Timeline mit Beiträgen zu der jeweiligen Sendung regelrecht “geflutet” wird. Sieht man die Sendung auch gerade, lästert man vielleicht noch gerne mit. Andere Follower aber können -schon allein aufgrund der Masse an Beiträgen- von solchen Tweets mitunter auch genervt werden. Ich selbst stehe den Trash-TV-Twitterern recht gelassen gegenüber, aber auch mir ist es schon passiert, dass mich das Thema irgendwann so nervte, dass ich es abschalten wollte.

Auch lese ich in Twitter immer wieder, dass sich viele Leute eine solche Filter-Funktion sehr wünschen würden. Dabei ist sie -in zugegeben abgespeckter, aber durchaus brauchbarer Form- bereits im Client Twitter-TweetDeck integriert. Wie man den Filter sinnvoll nutzt, möchte ich euch nun gerne zeigen: [Weiterlesen…]

18 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 11. Januar 2010 um 19:39 Uhr

abgelegt in: Tools & Dienste, Tutorials

Schneeräumpflicht – In welchem Maß muss ein Mieter Winterdienst betreiben?

Im Laufe der letzten Jahre waren die Winter oft recht mild, was in vielen Regionen Deutschlands nur wenig Schnee zur Folge hatte. Dementsprechend verunsichert sind nun die Leute, was ihre Pflichten beim Winterdienst angeht. Darum möchte ich an dieser Stelle -auch vor dem Hintergrund, dass es ja noch ein paar Wochen so winterlich bleiben soll- mal ein paar Informationen rund um das Thema Winterdienst zusammenfassen.

Zunächst einmal solltet ihr euch nicht von der Hysterie, die in manchen Medien schon wieder auszubrechen scheint, anstecken lassen. Wenn da von “Jahrhundert-Winter” oder “Höllen-Schnee” die Rede ist, ist das natürlich vollkommener Blödsinn. Zugegeben, in den letzten 10-15 Jahren mögen die Winter mitunter recht mild und wenig verschneit gewesen sein, aber das, was momentan da draußen ist, ist ganz normaler Winter, auch wenn dort das weiße Zeug liegt, was man sich zu Weihnachten ja so oft wünscht. Und es ist durchaus normal, wenn sich da ein paar Zentimeter von ansammeln.

Wichtig ist nur, dass die Straßen und Gehwege davon befreit werden, damit man diese Wege weiterhin nutzen kann, ohne Angst vor dem Versinken oder Ausrutschen haben zu müssen. Doch wer ist dafür zuständig, dass die Wege entsprechend geräumt sind? Die Stadt? Eigentümer der anliegenden Häuser? Vermieter? Mieter?

Hier ein paar Antworten: [Weiterlesen…]

49 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 8. Januar 2010 um 21:13 Uhr

abgelegt in: Recht & Politik

« Vorherige SeiteNächste Seite »