Kindheitserinnerungen – ein interessantes Projekt entsteht

Anzeige

Kennst du Heuni? Ich muss gestehen, ich kannte ihn bis dato noch nicht. Das hat sich nun geändert. Der Heuni hat nämlich eine -wie ich finde- sehr schöne Idee für ein Blogprojekt, welches sich im weitesten Sinne mit Kindheitserinnerungen beschäftigen soll.

Erfahren habe ich von Heuni und seiner Idee durch einen Artikel bei beetFreeQ und war als bekanntermaßen alter Fan von Retro, Kindheitserinnerungen etc. sofort für Heunis Blogprojekt-Idee zu begeistern.

Deswegen möchte ich an dieser Stelle ein paar Worte über das Projekt verlieren, um euch davon zum einen zu berichten und das Projekt gleichzeitig etwas bekannter zu machen bzw. den ein oder anderen von euch vielleicht dazu zu bringen, ebenfalls an dem Projekt teilzunehmen. Mit mehreren Teilnehmern macht so ein Projekt schließlich immer mehr Spaß, da man viel mehr Sichtweisen kennenlernt.

Doch worum geht es jetzt bei dem Projekt eigentlich genau?

Nun, Heuni möchte ein Projekt starten, in welchem die Teilnehmer von ihren Kindheitserinnerungen erzählen können. Hierzu will er voraussichtlich alle zwei Wochen einen bestimmten Themenbereich vorgeben, zu dem sich die Teilnehmer dann in einem eigenen Blogbeitrag äußern können.

Alt thematische Ideen sind hier zur Zeit Dinge wie Spielzeug, Lieblingshörspiele, Lieblings-TV-Serien etc. angedacht. Also durchaus Dinge, zu denen man sicherlich einige Geschichten aus der eigenen Kindheit erzählen kann. Da jeder eigene Interessen und Vorlieben hat und wir ja -bedingt durch unterschiedliches Alter- auch teilweise unterschiedliche Erfahrungen gesammelt haben, könnte sich daraus ein interessanter, bunter Mix an Beiträgen ergeben.

Ich finde die Idee jedenfalls sehr spannend und würde mich freuen, wenn das Projekt tatsächlich umgesetzt wird. Momentan befindet es sich noch in der „Aufbau-Phase“, in der Heuni in seinem Artikel zum Projekt „Kindheit“ noch fleißig Ideen sammelt, worüber noch so alles gesprochen bzw. geschrieben werden könnte, wie das Projekt genau ablaufen soll etc.

Wer also Interesse hat, kann sich an der dortigen Diskussion gerne beteiligen und weitere Vorschläge beisteuern… und sich dann später natürlich auch am Projekt durch entsprechende Beiträge beteiligen 😉

Na, wer von euch könnte sich vorstellen, da mitzumachen? 😉


Anzeige