Gettin’ YiGGy With It…

Anzeige

Über Portale wie -vor allem früher- Technorati und -speziell für den deutschsprachigen Raum- Wikio ist es für Blogger wunderbar einfach, eine breite Masse an Menschen über Neuigkeiten auf dem eigenen Blog zu informieren, mit Blog-Kollegen in Kontakt zu bleiben bzw. sich mit diesen auszutauschen und mittels der Favoriten- oder Freunde-Funktionen untereinander zu vernetzen, wobei gerade die starke Vernetzung ja immer ein Hauptanliegen der Bloggosphäre ist.

Nachdem im vergangenen Jahr Matthias vom Meinungs-Blog mit seiner Aktion Wollen wir nicht alle Technorati-Freunde werden? und Matthias von ZenToDone mit den Wikio-Freunden bereits eifrig für eine entsprechende Vernetzung der Blogger bei Technorati und Wikio gesorgt haben, hat sich Alex von workaBLOGic den ebenfalls im deutschsprachigen Raum sehr populären Dienst YiGG.de vorgenommen, um auch dort die Blogger zu einer ähnlichen Aktion aufzurufen.

Wer YiGG noch nicht kennt, findet eine entsprechende Erklärung auf der Seite der Betreiber:

YiGG ist eine Nachrichten-Webseite, auf der die Benutzer selber Nachrichten einstellen, bewerten und kommentieren können. Die Community der Nutzer ist sozusagen das Redaktionsteam, das darüber entscheidet, welche Nachrichten den Lesern präsentiert werden sollen.

Die angesprochenen Nachrichten sind im Fall von uns Bloggern natürlich einfach unsere Artikel bzw. Auszüge davon, die dann von den Lesern des Portals entsprechend gelesen und bewertet werden können, um dann im “Ranking” auf YiGG zu steigen. Nebenbei können sich die Blogger auch hier wieder mittels einer Freunde-Funktion (oder auch Folgen-Funktion genannt) gegenseitig verbinden und somit ihre Vernetzung stärken.

Wer mich beispielsweise zu seinen YiGG-Freunden -nennt man sich dann eigentlich YiGGer?^^- hinzufügen möchte, findet mein Profil hier:

Profil von gesichtet bei YiGG.de

Und hier der Vollständigkeit halber meinen sog. Livestream, auf welchem stets meine letzten Aktivitäten verzeichnet sind.

Wer noch keinen Account bei YiGG hat oder nicht weiß, wie man Freunde bei YiGG hinzufügt, findet eine ausführliche Erklärung bei Alex. Dort erfahrt ihr auch, dass er eine YiGG-Gruppe mit dem Namen YiGG YiGG Hurra ins Leben gerufen hat, der ihr euch alle ebenfalls gerne anschließen könnt.

Wie gesagt, für weitere Informationen hierzu verweise ich einfach auf den oben verlinkten Artikel von Alex, in dem diesbezüglich alles drinsteht.

Ich bin sehr gespannt, wie die Aktion ankommen wird und lasse mich überraschen, ob ich demnächst den ein oder anderen von euch auch als YiGG-Freund (YiGGer *hihi*) begrüßen darf ;)

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige