Archiv für Dezember, 2009

Zapped: Auf der Suche nach der Erde – Kampfstern Galactica

Es wird mal wieder Zeit für meine sträflich vernachlässigte Zapped-Rubrik, in der ich immer mal wieder Serien vorstelle, dich mich durch meine Kindheit und / oder Jugend begleitet haben.

Wenn man von Science Fiction Serien allgemein und von im Weltraum spielenden SciFi-Serien speziell spricht, landet man oftmals zwangsläufig schnell bei…? Nein, nicht bei Star Wars, wir reden hier doch von SERIEN! Also? Genau, man landet fast zwangsläufig bei Star Trek – Raumschiff Enterprise.

Finde ich auch gar nicht schlimm, ich habe selbst viele dieser inzwischen diversen Serien aus dem Star Trek Universum gesehen. Aber eines sollte man dabei aus heutiger Sicht nicht vergessen: das klassische Raumschiff Enterprise (das mit Kirk & Co.) lief ja nur von Mitte bis Ende der 60er und wurde dann und wann sporadisch im Fernsehen wiederholt. Und der Nachfolger, Star Trek – The Next Generation (die Version mit Picard, Data & Co.), kam erst ende der 80er Jahre auf den Markt und lief dann recht erfolgreich bis Mitte der 90er.

Für mich als „Kind der 80er“ stellte sich da doch die Frage: welche SciFi-Serie sollte ich denn sehen, angesichts der Tatsache, dass Star Trek TNG eben erst Ende der 80er „erfunden“ wurde? Na, ganz einfach: [Weiterlesen…]

Anzeige

4 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 30. Dezember 2009 um 21:01 Uhr

abgelegt in: Film, Fernsehen & Radio

Die (Jahres-)Abrechnung deiner Sünden

Wir haben Weihnachten definitiv hinter uns gelassen und das Jahr neigt sich nun unaufhaltsam dem Ende entgegen. Doch jedes Ende ist bekanntlich auch ein neuer Anfang, und so fängt mit dem Ende des Jahres 2009 das neue Jahrzehnt, die 2010er, an.

Sicherlich werden erneut viele gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst werden, die dann spätestens Ende Januar zum Großteil schon wieder der Vergangenheit angehören. Bis dahin werden sich Verlage mit Abnehm-Büchern, Fitness-Trainer und „Wie werden Sie Nichtraucher“-Experten allerdings ihre alljährliche goldene Nase verdienen können.

Von daher werde ich mir solche Vorsätze im wahrsten Sinne des Wortes sparen, zumal ich als Nichtraucher mit Normalgewicht und halbwegs passabler Fitness eh nicht zur Zielgruppe der oben angesprochenen Personen zählen dürfte.

Doch warum sollte man auch immer nur den Blick in die Zukunft werfen? Manchmal kann es auch hilfreich sein, über das bisher verbrachte Leben zu reflektieren und darüber nachzudenken, was man bislang bereits erreicht und erlebt hat. Oder man macht sich mal Gedanken über die bislang im Leben „vollbrachten“ Missetaten und Sünden.

Genau für diesen Zweck gibt es eine Website, die euch bei der Erfassung und Bewertung eurer Lebenssünden hilft… natürlich nicht ganz ernst zu nehmen und mit einem Augenzwinkern zu betrachten! 😉 [Weiterlesen…]

24 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 28. Dezember 2009 um 19:24 Uhr

abgelegt in: Fundstücke, Lustiges, Tools & Dienste

Gesichtet: Das Fundstück der Woche (33) – von Eiern und Ringen

Fundstück der Woche

Einmal pro Woche -am Sonntag- präsentiere ich euch in dieser Rubrik Dinge, die ich im Verlauf der Woche gesichtet habe, zu denen jedoch kein eigener, ausführlicher Artikel verfasst wurde, was aber zumeist auch gar nicht nötig ist, da die präsentierten Fundstücke eigentlich fast für sich selbst sprechen.

Wie einige von euch sicherlich bemerkt haben, habe ich es in dieser Woche über die Weihnachtsfeiertage ein wenig ruhiger angehen lassen. Zwar war ich ein wenig auf anderen Blogs als Leser und Kommentator unterwegs, aber selbst habe ich während der Festtage nur einen neuen Artikel gebloggt. Da jene Tage nun aber -manche werden sich freuen, andere werden es bedauern- hinter uns liegen, bin ich pünktlich wieder da, um euch die sonntäglichen Fundstücke der Woche zu präsentieren. Und da es sich um den letzten Sonntag im Jahr 2009 handelt, ist dies hier nicht nur der 33., sondern gleichzeitig auch der letzte Fundstücke-Artikel in diesem Jahr.

Die Weihnachtszeit hat auch bei den Fundstücken dieser Woche selbstverständlich deutlich ihre Spuren hinterlassen, auch wenn man das bei der Überschrift „von Eiern und Ringen“ nicht unbedingt glauben mag und dabei eher an irgendwelches „Spielzeug“ für die Zeit nach Feierabend denkt 😉 [Weiterlesen…]

9 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 27. Dezember 2009 um 16:14 Uhr

abgelegt in: Fundstücke, Leben

Twitter-Umfrage von Gilly

Twitter ist eines jener Themen, über welches sich immer vortrefflich streiten lässt. Für die einen inzwischen aus welchem Grund auch immer unverzichtbar geworden, ist es für die anderen der größte Blödsinn der digitalen Welt. Ich selbst bin ein Teilzeit-Twitter-User, der den Dienst schon ganz gerne hin und wieder nutzt, wenn es die Zeit erlaubt.

Gilly, selbst ein Fan von Twitter, hat nun letzte Woche eine Twitter-Umfrage gestartet, um ein wenig mehr über das individuelle Twitter-Verhalten anderer Nutzer zu erfahren. Denn merke: Twitter selbst ist ein wirklich sehr simpler Service, den man individuell nach den eigenen Vorlieben, Ansichten und Wünschen (be)nutzen kann.

Hier also nun Gillys Fragen nebst meiner Antworten: [Weiterlesen…]

2 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 26. Dezember 2009 um 17:16 Uhr

abgelegt in: gemischt

Harmonie zu Weihnachten – Zeichen der Besinnung oder künstlicher Unsinn?

Vor einigen Tagen hat sich Michaela auf ihrem Blog mal ein wenig Luft gemacht und sich über die Heuchelei unterm Weihnachtsbaum aufgeregt. Sie hat dort insbesondere die „gespielte Freundlichkeit und gedrungene Fröhlichkeit im Kreise der Familie“ angeprangert:

Mitgefühl und Anteilnahme wird geheuchelt. Alle machen einen auf heile Welt. Wir haben uns plötzlich lieb und das auf Knopfdruck. Pflichtgeschenke werden verteilt und es wird ein Gesicht der Freude aufgelegt.

Ganz Unrecht hat sie mit dieser Behauptung tatsächlich nicht. Es ist ja wirklich in der Vorweihnachtszeit spürbar, wie plötzlich allen daran gelegen ist, Harmonie zu zelebrieren sowie Liebe und Freude zu versprühen.

Dennoch bin ich, nachdem ich mir einige Tage Gedanken zu dem Thema gemacht habe, die dann letztlich zu diesem Artikel hier führten, für mich persönlich zu dem Schluss gekommen, dass ich mit dem Verhalten der Menschen in der Vorweihnachtszeit weniger hart ins Gericht gehen möchte, auch wenn Michaela im Kern sicherlich Recht hat. Gerne möchte ich meine Einstellung hier auch darlegen und begründen. [Weiterlesen…]

13 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 23. Dezember 2009 um 12:05 Uhr

abgelegt in: gemischt

Nächste Seite »