Mal wieder Aktualisierungen und Neuerungen bei meiner Blogroll

Anzeige

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich meine Blogroll aktualisiert habe. In der Zwischenzeit sind wieder einige neue Blogs hinzugekommen, die ich ab sofort in die Auflistung aufgenommen habe, um sie zu empfehlen.

Die Neuaufnahme von Blogs in meine Blogroll war jedoch nicht die einzige Änderung, die ich diesbezüglich vorgenommen habe. Vielmehr ist mal wieder der „Bastler“ mit mir durchgegangen und ich habe ein wenig an der grundsätzlichen Struktur der Blogroll gearbeitet. Gerne möchte ich euch berichten, was genau ich gemacht habe und was meine Beweggründe dafür waren:

Wer nun vielleicht schon -da er die Neugierde nicht zügeln konnte- auf die Blogroll oben in meiner Menüleiste geklickt hat, wird vielleicht bemerkt haben, dass die vormals einheitliche Blogroll nun zweigeteilt ist, unterteilt in aktive Blogs und solche, die zur Zeit (weitgehend) inaktiv, aber dennoch lesenswert sind. Wie kam es dazu?

Eine Blogroll stellt für mich persönlich eine Liste dar, in der ich meinen interessierten Lesern Blogs vorstelle, die ich selbst regelmäßig lese, und die gerne weiterempfehlen möchte. Nun hatten sich in der Liste einige Blogs angesammelt, auf denen -zumindest derzeit- nichts oder fast nichts geschrieben wird.

Natürlich ist es das gute Recht eines jeden Bloggers, seinen Betrieb einzustellen, einzuschränken oder zu pausieren, wie es ihm gefällt. Nur sehen solche inaktiven Blogs als Empfehlung in einer Blogroll in meinen Augen immer ein wenig so aus, als wäre die Blogroll nicht gepflegt und nur eine wilde Ansammlung von Links, die der Blogroll-Ersteller selbst gar nicht weiter beachtet.

Das Problem hätte ich lösen können, indem ich die entsprechenden Blogs aus der Blogroll entfernt hätte. Diese „Lösung“ stellte mich aber keineswegs zufrieden, da ich bei den aufgeführten Blogs der Meinung bin, dass -selbst wenn momentan kein neuer Inhalt generiert wird- auch die alten Artikel mitunter so interessant und lesenswert sind, dass der Blog nicht einfach ungenannt in der Versenkung verschwinden darf!

Daher habe ich solche Blogs, bei denen ich der Auffassung bin, dass trotz (weitgehender) aktueller Inaktivität der bereits geschriebene und noch abrufbare Inhalt allein schon eine Empfehlung rechtfertigt, in eine entsprechende Kategorie gepackt, mit der Folge, dass sie nun weiterhin in meiner Blogroll aufgelistet werden und für jeden interessierten Leser sofort klar wird, dass die Blogroll dennoch von mir gepflegt wird und die dort aufgelisteten Empfehlungen wirklich aktuell und ernst gemeint sind.

Zusätzlich habe ich mir erlaubt, die bestehenden Beschreibungen bei den Blogs mal ein wenig zu erweitern, ohne es zu ausführlich werden zu lassen. Ich hoffe, die jeweiligen Blogbesitzer sind mit ihren Beschreibungen zufrieden? 😉

Und jetzt viel Spaß beim Durchforsten meiner aktualisierten Blogroll, vielleicht ist für euch ja auch was passendes dabei 🙂


Anzeige