Archiv für September, 2009

Die Gewinner der Abstimmung zur Aktion „Damals, als ich noch jung war“ stehen fest

Gestern ging pünktlich um 23:59 Uhr und 59 Sekunden die Abstimmung zur Aktion Damals, als ich noch jung war zu Ende.

Über 60 Blogger haben teilgenommen und Fotos aus ihrer Kindheit veröffentlicht – vielen Dank noch einmal an dieser Stelle an alle fleißigen und mutigen Teilnehmer. Präsentiert wurde eine bunte Mischung aus lustigen, peinlichen und süßen Fotos, wobei jedes seinen ganz eigenen Charme hatte.

Ziel der Abstimmung war es nunmehr, dass ihr aus den Teilnehmerbildern eure Favoriten wählt, was ihr auch eifrig getan habt. Für alle, die die Aktion bislang verpasst haben, hier noch einmal das von mir erstellte Video mit allen zur Wahl stehenden Bildern, die damals bis zum „Stichtag“ mit einem entsprechenden Beitrag und Kommentar und/oder Track- bzw. Pingback an der Aktion teilgenommen haben:

Und hier nun die von euch gewählten Top 3. Vorab sei noch gesagt, dass Platz 1 mit recht deutlichem Vorsprung gewonnen hat, die Plätze dahinter jedoch alle sehr, sehr nah beieinander lagen und oft nur 1-2 Stimmen den Unterschied ausmachten: [Weiterlesen…]

Anzeige

17 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 21. September 2009 um 19:32 Uhr

abgelegt in: gemischt

Gesichtet: Das Fundstueck der Woche (19)

Fundstück der Woche

Einmal pro Woche -am Sonntag- präsentiere ich euch in dieser Rubrik Dinge, die ich im Verlauf der Woche gesichtet habe, zu denen jedoch kein eigener, ausführlicher Artikel verfasst wurde, was aber zumeist auch gar nicht nötig ist, da die präsentierten Fundstücke eigentlich fast für sich selbst sprechen.

In dieser Woche steht alles ein wenig unter dem Zeichen „Schnelligkeit“. Zum einen gibt es gleich zwei kurze Videos, welche beide sehenswert sind und eine unterschiedliche Ausrichtung haben. Zudem präsentiere ich euch einen mir zugesandten Web-Tipp, mit dem man schnell und einfach mehr über seine Website erfährt und ggf. sogar den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag bekommt. [Weiterlesen…]

8 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 20. September 2009 um 16:08 Uhr

abgelegt in: Fundstücke, Lustiges, Tools & Dienste

Kurz-URLs – Fluch und Segen

Viele von euch werden sicherlich schon einmal von Kurz-URLs zumindest gehört haben. Für alle anderen sei kurz erwähnt, dass es sich hierbei um kostenlose Internet-Services handelt, bei denen man eine lange Internet-Adresse eingibt und diese dann in eine kurze URL „umgewandelt“ wird.

Beispiel: So kann aus

http://www.ich_bin_eine_furchtbar_lange_url.de/html/texte/Jahrgang/Monat
/Tag/furchtbar_langer_titel.html?Variable=blablabluppundnochzweidrei

ganz leicht mittels eines solchen Kurz-URL-Service „“ werden.

Das ist natürlich keine Zauberei. Der lange Original-Link wird dabei einfach beim Kurz-URL-Anbieter in einer Datenbank gespeichert und mit einer erstellten Kurz-URL verknüpft. Ruft nun jemand die Kurz-URL auf, wird er an die lange Original-Adresse weitergeleitet. Soweit zur Funktionsweise.

Als die ersten Kurz-URL-Dienste auf den Markt kamen, dachte ich zunächst, was der Quatsch solle, da sich mir nicht so recht ein Sinn erschließen wollte. Schließlich gab man URLs ja eher selten mündlich weiter, sondern verschickte sie in E-Mails oder per Instant-Messanger, wo man den Link einfach hineinkopieren konnte und wo es kaum eine Rolle spielte, ob der Link nun 10 oder 100 Zeichen lang war. Das einzige halbwegs brauchbare Argument für Kurz-URLs war, dass man so vermeiden konnte, dass Links von einigen E-Mail-Programmen „umgebrochen“ wurden, so dass sie nicht mehr anklickbar waren.

So richtig interessant wurden die Kurz-URLs erst, seit Dienste wie Twitter genutzt wurden, bei denen man auf 140 Zeichen pro Nachricht beschränkt wird. Bei solchen Webangeboten zählt eben jedes Zeichen, weswegen Kurz-URLs dort zur Weitergabe von Links schon fast Pflicht sind. Und wie das so ist, schossen aufgrund des plötzlichen Erfolgs mehr und mehr Kurz-URL-Dienste wie Pilze aus dem Boden.

Doch der Boom der Kurz-URL-Dienste hat nun auch durchaus negative Folgen, vor denen man sich jedoch -und dies will ich euch nun zeigen- schützen kann: [Weiterlesen…]

10 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 16. September 2009 um 18:19 Uhr

abgelegt in: Tools & Dienste

Entwicklung von WordPress, nicht nur am Beispiel der Trackback-Problematik

Am Wochenende schrieb Tanja auf ihrem Blog einen Artikel darüber, dass sie auf ihrem Blog immer noch Probleme mit den Trackbacks / Pingbacks hat. Obwohl sie den im Internet kursierenden Tipp mit der Bearbeitung der Datei cron.php durchgeführt hat, gehen ihr immer wieder Track- und Pingbacks verloren.

Bei mir konnte ich ähnliche Tendenzen erkennen. Zwar ist mit der bearbeiteten cron.php, die übrigens bei größeren WordPress-Updates regelmäßig auf den alten Stand zurückgesetzt bzw. überschrieben wird und somit nach entsprechenden Updates immer wieder erneut bearbeitet werden muss, die Gesamtsituation bezüglich der Trackbacks und Pingbacks schon spürbar besser, aber 100%ig funktioniert die Lösung leider dennoch nicht.

Tanja behilft sich momentan damit, dass sie -wenn entsprechende Ping- und Trackbacks nicht ankommen- den Artikel immer wieder und wieder aktualisiert, bis es alle Trackbacks / Pingbacks schaffen. Das kann aber auch hin und wieder 10-15 Aktualisierungen dauern, was eine durchaus unbequeme Lösung darstellt, zu der es aber zur Zeit anscheinend keine Alternative gibt. Aber ACHTUNG: wer nun künftig auch -neben bearbeiteter cron.php- mit der „Aktualisieren-Lösung“ liebäugelt, der sollte Folgendes beachten, da ihr sonst schnell fälschlicherweise als Spammer eingeordnet werden könntet! [Weiterlesen…]

9 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 14. September 2009 um 18:41 Uhr

abgelegt in: Blog & Blogosphäre, Tools & Dienste

Gesichtet: Das Fundstueck der Woche (18)

Fundstück der Woche

Einmal pro Woche -am Sonntag- präsentiere ich euch in dieser Rubrik Dinge, die ich im Verlauf der Woche gesichtet habe, zu denen jedoch kein eigener, ausführlicher Artikel verfasst wurde, was aber zumeist auch gar nicht nötig ist, da die präsentierten Fundstücke eigentlich fast für sich selbst sprechen.

In dieser Woche haben sich dann wieder mal drei Fundstücke angesammelt, wovon zwei Stück Tipps für WordPress darstellen. Zum Ausgleich für diese zwar interessanten, aber eher „trockenen“ Tipps, gibt es dann zum Abschluss als Fundstück Nr. #3 auch noch etwas zum Lachen. Aber reden wir nicht lange um den heißen Brei herum, sondern stürzen wir uns schnell und knackig zunächst auf die Tipps für WordPress: [Weiterlesen…]

2 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 13. September 2009 um 17:53 Uhr

abgelegt in: Fundstücke

« Vorherige SeiteNächste Seite »