Blog mit gut bewertet – wie sieht es bei dir aus?

Anzeige

Eigentlich wollte ich heute ja über etwas ganz anderes berichten, aber dann kam mir ein Artikel bei hombertho dazwischen! Er berichtet von einer Seite, auf welcher man seinen Blog bewerten lassen kann… und zwar etwas anders und genauer, als man es kennt!

Denn teilweise kennt man ja solche Seiten. Man gibt dort seine Internet-Adresse an und dann schaut sich die Seite Dinge wie Backlinks, Alexa-Rank, Pagerank und so ein Zeug an und spuckt auf Grundlage dieser Daten dann einen Dollar-Betrag aus, den die Seite angeblich wert sein soll, den man aber in der Praxis niemals erhalten würde.

Auch der von hombertho vorgestellte Service stützt seine Bewertung unter anderem auf die oben genannten Faktoren, lässt jedoch auch noch zusätzlich Dinge wie Rechtschreibung, Werbung etc. einfließen. Neben einer Hauptbewertung werden dann alle Faktoren auch nochmal übersichtlich einzeln aufgeschlüsselt, so dass man sofort Anhaltspunkte bekommt, wo man noch etwas am eigenen Blog verbessern könnte. Hier mal meine aktuelle Gesamtbewertung:

seittest

Doch nun zu den wichtigen Dingen. Wie schlüsselt sich die -durchaus interessante- Einzelbewertung auf und wo könnt auch ihr euer Blog mal testen lassen:

Neben der Gesamtbenotung wird noch aufgezeigt, wie sich diese insgesamt zusammensetzt. Bei mir sieht das momentan folgendermaßen aus:

Inhaltliche Prüfung (40%) – sehr gut
Die Inhalte sind von sehr guter Qualität. Die Seite bemüht sich um eine anspruchsvolle Darstellung.

SPAM-Prüfung (20%) – gut
Die Seite setzt nur wenig und gezielte Werbung ein.

Reputation (20%) – ausreichend
Die Seite ist kaum anerkannt.

Usability (20%) – gut
Gute Usability.

Gesamturteil – gut (2.0)

Diese Einzelpunkte sind dann auf der Seite noch einmal unterteilt, so dass ihr tatsächlich nachvollziehen könnt, warum ihr in bestimmten Teilbereichen besonders gut oder schlecht abgeschnitten habt bzw. was ihr verändern müsstet, um eine bessere Bewertung zu erlangen.

So fällt ja z.B. bei mir der Punkt Reputation im Vergleich zu den übrigen Bewertungen etwas nach unten ab. Wie ich den Erläuterungen entnehmen kann, liegt das nicht etwa an mangelnden Backlinks, sondern vor allem daran, dass ich mir mal Gedanken um meine Keywords und die damit verbundene Position bei Suchanfragen via Google und Yahoo machen sollte. Ferner liegt meine etwas niedrige Reputation damit zusammen, dass mein Blog z.B. noch von keiner Universität oder bekannten News-Seite verlinkt worden ist. Hier haben größere, bekanntere Seiten natürlich eher die Chance zu punkten 😉

Wer nun seinen eigenen Blog mal überprüfen lassen möchte, der findet den deutschsprachigen und komplett kostenlosen Test-Service bei SeitTest.de.

Ich kann euch diesen Service nur ans Herz legen. Selbst wenn man seinen Blog nicht optimieren möchte, ist es spaßig und interessant zu sehen, wie man bei diesem Test so abschneidet.

Also verratet doch mal, welche Bewertung habt ihr so erreich? Seid ihr damit zufrieden? Oder habt ihr vielleicht sogar durch die Tests Erkenntnisse erlangt, was ihr noch ändern könntet?


Anzeige