Nach was die Leute so googlen

Anzeige

Wenn man so seine Seitenstatistiken auswertet, kommt man fast unweigerlich auch zu dem Punkt, an dem man sich damit beschäftigt, über welche Suchbegriffe bei Suchmaschinen die Leute auf diesen Blog gekommen sind.

Dabei wundert mich nicht mal so sehr, dass die Leute nach bestimmten Dingen suchen, sondern dass sie von Google dann auf diesen Blog geschickt werden! Klar, mit Berichten wie dem Porno-Hack einer TV-Station während des Superbowls holt man sich auch die ein oder andere schlüpfrige Anfrage via Google ins Haus bzw. auf den Blog. Aber diese Suchanfragen meine ich gar nicht. Mich machen da ganz andere Dinge stutzig:

Eine gern getätigte Anfrage ist z.B. die Suche nach „moderner Keuschheitsgürtel“ – vielleicht sollte ich einen entsprechenden Shop aufmachen. Bei der Masse an solchen Anfragen scheint man damit ne Menge Geld verdienen zu können… auch -oder vor allem- heutzutage noch!

Ein weiterer Begriff, über den dieser Blog vor ein paar Tagen aufgerufen wurde war „wie weit kann man gehen bei der künstlichen befruchtung„. Ganz ehrlich, als ich den Blog hier damals gestartet habe, wäre ich NIE im Leben darauf gekommen, dass mal jemand wegen eines solchen Themas hier landen würde.

Schmunzeln musste ich auch, als ich folgende Suchanfrage erblickte: „frauengeschenk 5 euro„. Da wollte wohl jemand seiner Liebsten ein ganz besonderes Geschenk machen, hm? 😀

Stutzig wurde ich, als ich folgende Suchanfrage las: „krokodile fressen steine damit sie tiefer tauchen können„. Ok, dass dem so ist, weiß ich inzwischen auch, aber wenn man so etwas weiß, warum gibt man es dann auf google ein und surft dann auf diesen Blog hier?

Zum Abschluss meiner kleinen Aufzählung dann noch ein Suchbegriff, der ebenfalls schon häufiger via Google und Live.com angefragt wurde, bei welchem ich mich allerdings frage, was die Suchenden da wohl ernsthaft als Antwort erwarten? Der Suchbegiff ist schlicht: „internet„!


Anzeige