Umzingelt in Köln

Anzeige

Auf meiner alten Handy-Kamera habe ich heute beim Stöbern ein Bild wiedergefunden, welches ich euch nicht vorenthalten möchte.

Aufgenommen wurde es vor geraumer Zeit an einem Sonntag anlässlich eines Besuches von mir in Köln. Bei der Stadt Köln kommen einem sicherlich sofort viele Gedanken und Begriffe in den Sinn, sei es nun der Dom, Karneval, Großstadt, die große Universität, Kölsch etc.

Köln hat jedoch auch noch andere Seiten zu bieten, mit denen man nicht unbedingt rechnet, wie ich an besagtem Sonntag erfahren durfte. Da wurde ich durch ein undefinierbares, lautes Geräusch geweckt und warf einen Blick aus dem Fenster:

schafherde

Ja, das sind Schafe. Sogar eine ganze Herde davon. Auf dem Bild ist nur der Anfang der Herde zu sehen. Mitten auf einer Straße in Köln! Auf Nachfrage erfuhr ich später, dass das in dem Ortsteil von Köln nicht ungewöhnlich sei und die Schafherde einmal im Monat sonntags dort entlang zum Rhein geführt wird.

Für die Anwohner war es also nichts Verwunderliches, aber so mancher ortsfremde Autofahrer -wie z.B. der ziemlich weit links im Bild an der Ampel- dürfte wohl im besten Fall überrascht reagieren, wenn sein Wagen plötzlich mitten auf der Straße einer nicht sonderlich ländlichen Gegend von Schafen umzingelt wird, oder? 😀


Anzeige