Archiv für Oktober, 2008

Die Bundes-Mail

Bundes-Mail? Klingt ein wenig so wie Bundes-Trojaner? Klar, kommt ja -wie bei der Financial Times Deutschland nachgelesen werden kann- auch beides aus dem Bundesinnenministerium.

Offiziell soll das ganze wohl unter dem Namen de-Mail laufen und Mitte November der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Bei der de-Mail soll es sich um eine Mail-Adresse handeln, die jeder Bürger beantragen kann. Für die Anmeldung müssen dann jedoch die Meldedaten überprüft und somit der die Person eindeutig identifiziert werden.

Vorteil dieses Verfahrens: da die E-Mail-Adressen so einem Bürger eindeutig zugeordnet werden können, haben sie eine größere Beweiskraft, können also auch genutzt werden, um z.B. Briefe an Ämter zu senden oder sich gegenüber Banken und Versicherungen eindeutig zu identifizieren. Generell soll solchen E-Mail-Adressen die Wirkung eines Einschreibens zukommen.

Zusätzliches Extra der de-Mails soll ein virtueller Safe sein, in dem Dokumente verschlüsselt aufbewahrt werden können.

Es gibt jedoch auch einige Fragen, die offen bleiben: [Weiterlesen…]

Anzeige

1 Kommentar - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 30. Oktober 2008 um 20:08 Uhr

abgelegt in: gemischt

Chinas Zensur-Firewall für jeden

Häufig, wenn es um das Thema Internet-Zensur geht, liest man vom Beispiel China und der harten Zensur dort.

Jetzt gibt es für Firefox-User die Möglichkeit, sich auf recht simple Weise einmal selbst ein Bild davon zu machen, wie diese chinesiche Internet-Zensur das Leben der Surfer beeinflusst. Es gibt nämlich ein AddOn namens China Channel Firefox, welches einem auf Knopfdruck die Wirkungsweise der Firewall auf plastische Weise darstellt: [Weiterlesen…]

3 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 28. Oktober 2008 um 21:36 Uhr

abgelegt in: Tools & Dienste

Baphomets Fluch 2.5

Früher gab es gute Point-and-Klick-Adventures wie Sand am Meer, z.B. Maniac Mansion, Day of the Tentacle, Monkey Island, Sam & Max und Simon the Sorcerer, um nur einige Beispiele zu nenen. All diesen Spielen war gemein, dass man mit den im Spiel vorkommenden Personen -sehr oft und seeeehr viel- reden musste, Items kombinierte und auf diese Weise Rätsel löste, um die -oftmals mit viel Humor angereicherte- Spielhandlung voranzutreiben.

Ein recht erfolgreicher Vertreter dieses Genres in der „Neuzeit“ ist die „Baphomets Fluch„-Reihe, von der inzwischen vier offizielle Teile erschienen sind. Hauptfiguren der Spiele sind der Amerikaner George Stobbard und die Französin Nicole „Nico“ Collard. Der erste Teil erschien 1996, der zweite bereits ein Jahr später. Danach wurde es lange Zeit ruhig um Baphomets Fluch, der lange angekündigte dritte Teil erschien erst im Jahr 2003. Da der Fortbestand der Serie lange Zeit ungewiss schien, schloss sich 2001 eine Gruppe von Fans zusammen und startete unter dem Namen mindfactory mit der Entwicklung einer eigenständigen Fortsetzung.

Lange Zeit hat es gedauert, aber nun wurde dieses reine Fan-Projekt nach 7 Jahren Entwicklungszeit unter dem Namen Baphomets Fluch 2.5 – Die Rückkehr der Tempelritter fertiggestellt:

Das Spiel setzt thematisch nach dem zweiten Teil von 1997 an, greift vor allem die Handlung des ersten Teils auf, ist deutschsprachig und kann hier kostenlos heruntergeladen werden: [Weiterlesen…]

3 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 26. Oktober 2008 um 15:18 Uhr

abgelegt in: Spiele

Zeitumstellung: eine Stunde länger schlafen!

In der vor uns liegenden Nacht von Samstag auf Sonntag ist es wieder einmal soweit, die Uhren werden von Sommer- auf Winterzeit umgestellt. Um 3.00 Uhr werden die Uhren auf 2.00 Uhr zurückgestellt, so dass die Nacht eine Stunde länger ist. Ob man diese zum ausgiebigeren Feiern oder intensiveren Ausschlafen nutzt, bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen 😉

Wer über keine automatischen Funk-Uhren verfügt, sollte die Zeitumstellung eventuell bereits vor dem Zubettgehen vornehmen, um am nächsten Morgen bereits mit der „richtigen“ Uhrzeit auf dem Wecker geweckt zu werden.

Viel Spaß mit der -wie auch immer genutzten- „Mehrstunde“ 😀

0 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 25. Oktober 2008 um 18:58 Uhr

abgelegt in: gemischt

Internet für alle!

Das Internet hat viele Gesichter. Kritiker verfluchen es als Teufelswerk, Brutstätte für terroristische Planungen & Anwerbungen, Hort der Anarchie, Rückzugsort für Pädophile und Tauschbörse für illegale Inhalte.

Oftmals vergessen wird hingegen das positive Gesicht des Internets. Es ist eine riesige Wissensdatenbank und zugleich Spiegelbild und Archiv unserer Kulturen, unserer Geschichte, unserer Lebenseinstellungen und des Zeitgeists. Darüber hinaus verbindet das Internet die Vorteile diverser Medien: es ist schneller/ aktueller als gedruckte Zeitungen & dort veröffentlichte Artikel, und Beiträge sind -im Gegensatz zu Beiträgen im TV und Radio- später jederzeit wieder abrufbar, wenn man den Beitrag benötigt. Hinzu kommt das hohe Maß an möglicher Interaktivität mit und durch den Nutzer.

Dass diese guten Eigenschaften einen wichtigen Teil unseres gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens ausmachen, hat nun wohl auch die Politik erkannt:

[Weiterlesen…]

0 Kommentare - Und was hast du zum Thema zu sagen?
geschrieben von Sascha am 24. Oktober 2008 um 22:04 Uhr

abgelegt in: gemischt

Nächste Seite »